Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

UNICEF

wird verwaltet von UNICEF Deutschland

Über uns

UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, arbeitet weltweit mit Programmen in rund 190 Ländern. UNICEF hilft, dass das Recht jedes Kindes auf Überleben, Bildung und Schutz Wirklichkeit wird: mit konkreten Projekten, umfassenden Programmen und politischer Lobbyarbeit. UNICEF ist in jedem Land seit vielen Jahren vor Ort und hat ein dichtes Netzwerk lokaler Partner. So ist nachhaltige und effiziente Hilfe möglich. Mit dem jährlichen Geschäftsbericht informiert UNICEF ausführlich über Arbeitsweise, Strukturen und Kosten. Sie finden ihn unter www.unicef.de

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 73.536,27 € Spendengelder erhalten

  UNICEF Deutschland  10. November 2022 um 10:34 Uhr
Herzlichen Dank für Ihr großartiges Engagement!

Nach mehr als sechs Monaten Krieg leiden die Kinder und ihre Familien aus der Ukraine unter den Folgen des Konflikts und der Gewalt. Im Osten und im Süden der Ukraine sind sie zwischen den Fronten gefangen und Schulen, Krankenhäuser und andere soziale Einrichtungen landesweit sind beschädigt oder zum Teil komplett zerstört. 

Die Kinder haben oft schreckliche Dinge erlebt, viele sind seit Monaten unterwegs. UNICEF unterstützt sie mit psychosozialer Hilfe, medizinischer Betreuung und Bildungsangeboten. Gleichzeitig stockt UNICEF Hilfsgüter in der Region auf, um schnell reagieren zu können. 

Dank Ihrer Hilfe konnte UNICEF für Kinder und Familien in der Ukraine und für Geflüchtete in der Region schon viel erreichen.

UNICEF – Hilfe in der Ukraine 

Gesundheit: Rund 4 Millionen Frauen und Kinder wurden medizinisch betreut 
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/106/473/288947/limit_600x450_image.jpg
© UNICEF/UN0644093/Filippov 

Mit der Lieferung von Hilfsgütern an mehr als Gesundheitseinrichtungen hat UNICEF die medizinische Versorgung von rund 4 Millionen Menschen in der Ukraine sichergestellt. Zudem hat UNICEF 15 Krankenwagen in acht Regionen der Ukraine entsandt. Mit mobilen Teams erreichen UNICEF-Mitarbeiter*innen auch Kinder und Familien in Schutzräumen oder schwer zu erreichbaren Gebieten. 

Wasser und Hygiene: Rund 3,5 Millionen Menschen wurden mit sauberem Wasser versorgt
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/106/473/288952/limit_600x450_image.jpg
© UNICEF/UN0663676/Pashkina 

Vor allem durch die Lieferung von Wasserreinigungsmittel an Wasserwerke, aber auch durch die Anlieferung von Trinkwasser an Familien hat UNICEF rund 3,5 Millionen Menschen mit sauberem Wasser versorgt. Mehr als 500.000 Menschen erhielten Hygienesets, auch in den Regionen unter Beschuss. 

Bildung: Mehr als 1 Millionen Kinder wurden mit Bildungsangeboten erreicht
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/106/473/288953/limit_600x450_image.jpg
© UNICEF/UN0683856/Fedoriv 

Mehr als 280.000 Kinder haben auch dank Ihrer Unterstützung Lernmaterial erhalten und rund 760.000 Kinder haben an formellen oder informellen Bildungsangeboten teilgenommen. Gemeinsam mit dem Bildungsministerium hat UNICEF die Kampagne „Back to Learning Together“ gestartet, um die Kinder bei dem Start in das neue Schuljahr im September zu unterstützen. 

Soziale Sicherung: Mehr als 616.000 besonders schutzbedürftige Familien haben finanzielle Unterstützung erhalten
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/106/473/288948/limit_600x450_image.jpg
© UNICEF/UN0678113/Filippov 

Viele Familien haben durch den Krieg kein Einkommen und keine Ersparnisse mehr. Um sie zu unterstützen, hat UNICEF ein Programm zur Auszahlung von Bargeldhilfe gestartet, das bisher mehr als 616.000 besonders schutzbedürftigen Familien mit Kindern in der Ukraine geholfen hat. 

Kinderschutz: Rund 1,7 Millionen Kinder und ihre Betreuungspersonen erhielten psychosoziale Unterstützung  https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/106/473/288946/limit_600x450_image.jpg
© UNICEF/UN0683850/Fedoriv 

Bisher hat UNICEF unter anderem in 150 Spilno-Spots und mit 70 mobilen Teams 1,7 Millionen Kinder und Betreuungspersonen mit psychosozialer Unterstützung erreicht. Insgesamt wurden mehr als 66.400 Kinder und Familien mit Einzelfallmanagement unterstützt und an entsprechende Hilfestellen weitergeleitet. Mehr als 57.000 Kinder und Erwachsene erhielten Informationen, wie sie sich vor Gewalt schützen können. 

Unterstützung für geflüchtete Kinder und Familien in der Region 

Sechs Monate nach Beginn des Krieges sind immer noch rund 6,9 Millionen Menschen in den Nachbarländern auf der Flucht aus der Ukraine – fast die Hälfte davon sind Kinder. Besonders für Frauen und Kinder ist es eine gefährliche Situation – sie können an Schlepperbanden geraten oder Gewalt erfahren.  
Die Nachbarländer der Ukraine haben die Geflüchteten aufgenommen und UNICEF unterstützt die Regierungen und Kommunen dabei, auf diese enorme Belastung reagieren zu können. 

Kinderschutz und mentale Gesundheit: die „Blue Dots“ 

„Blue Dots“ sind Anlaufstellen, die den geflüchteten Familien eine erste Notversorgung bieten. Die Familien erhalten in den Zentren wichtige Informationen. Kinder haben hier einen geschützten Raum, um sich auszuruhen und zu spielen. Die „Blue Dots" helfen auch dabei, unbegleitete und von ihren Eltern getrennte Kinder zu identifizieren und ihren Schutz zu gewährleisten. 

Rund 40 „Blue Dot“-Anlaufstellen wurden gemeinsam mit dem UN-Flüchtlingskommissariat UNHCR in Bulgarien, Italien, Republik Moldau, Polen, Rumänien und der Slowakei eingerichtet – die Zahl variiert nach dem aktuellen Bedarf. 
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/106/473/288954/limit_600x450_image.jpg
© UNICEF/UN0645383/Moldovan 

Die Lage ist komplex und der Bedarf an Unterstützung breit gefächert - so wie auch die Hilfe von UNICEF.

Im Namen der Kinder in der Ukraine danken wir Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung! 
weiterlesen

Kontakt

Höninger Weg 104
50969
Köln
Deutschland

UNICEF Deutschland

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite