Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 longyang logo complete

Long Yang e.V.

wird verwaltet von J. Ludwig (Kommunikation)

Über uns

Der Long Yang e.V. ist seit über 20 Jahren in Nepal und Deutschland aktiv. Den Long Yang e.V. verbindet eine langjährige, intensive Freundschaft mit Nepal. 1997 durch Tulku Khyungdor Rinpoche als gemeinnützige Organisation in München gegründet, unterstützt der Verein seither Umwelt- und soziale Projekte in Nepal, sowie Aktivitäten zum Erhalt der ursprünglichen buddhistischen Praxistraditionen des Himalaya, um deren zeitloses tiefes Wissen für die Zukunft zu erhalten. Neben dem Engagement für Nepal organisieren wir in Deutschland öffentliche Veranstaltungen wie (buddhistische) Pujas und Rituale, Seminare und Workshops zum Akasha Training sowie kulturelle und Charity-Veranstaltungen.

Mit dem Aufbau der Akasha Academy in Nepal, einem ganzheitlichen Ausbildungsinstitut, verbinden wir zwei Hauptaspekte unserer Arbeit: Soziale Verantwortung zu übernehmen und unsere Mittel und Fähigkeiten dort einzusetzen, wo sie dringend benötigt werden; bei der Ausbildung und beim Training für unterprivilegierte Teile der nepalesischen Gesellschaft, in erster Linie junge (Waisen-) Mädchen und Frauen. Wir möchten ihnen den Raum und die Mittel geben für persönliches Wachstum und zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Auch um damit den Wandel der nepalesischen Gesellschaft hin zu einer wirklichen Demokratie zu fördern, in der Frauen Achtung erfahren und die Chance erhalten, sich aktiv und gleichberechtigt in die Gesellschaft einzubringen.

Darüber hinaus wird die Akasha Academy den Raum und Rahmen bereitstellen für das von Tulku Khyungdor Rinpoche seit über 30 Jahren gesammelte Wissen einer ursprünglich Buddhistischen Überlieferung aus dem 8. Jahrhundert. In der Akasha Academy wird es bewahrt und unter dem Motto "Ancient Wisdom for the Future" kultiviert und an künftige Generationen weitergegeben.

Beim Aufbau der Akasha Academy arbeiten wir Hand in Hand mit unserer nepalesischen Partnerorganisation, der Akasha Academy NGO, um unsere gemeinsame Vision real werden zu lassen.

Die Basis unserer Arbeit ist die Achtung der Natur und des Weiblichen, Altruismus statt Egoismus; Kulturen miteinander verbinden und Vorurteile überwinden, sich gemeinsam für positive Veränderungen einzusetzen, jenseits von Separatismus und Kastendenken.

Kontakt: info@long-yang.org

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

We need your help for the next step - the red house needs to be renovated.

  J. Ludwig  11. April 2018 um 20:17 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/028/709/181140/limit_600x450_image.jpg

A few weeks ago the farm worker Raj joined the Akasha Academy in Suntakhan for supporting us with works on the property as well as in agriculture. Raj had to leave his home in Tablejung in the far east of Nepal due to missing job opportunities in that region. Also school for the familiy’s younger son is not available there.
 
 On site of the Akasha Academy a little red house survived the earth quake of 2015. From outside it still looks good, but inside it is in really bad conditions. A part of the house we would like to make home for Raj's family and in the other part we would like to install a space for our NGO coordination work and for visiting volunteers alike.
 
Raj has provisionally prepared a room for him in the red house, but as long as the rooms for him and his family are not renovated, his wife and his son will not be able to move to Suntakhan. Time is critical, since the 8-year-old boy should start visiting school in late summer. Also the current condition of the house is not at all what we would like to see as an appropriate accommodation for anyone working at our premises. Last but not least, we would like to offer the family a long-time perspective in Suntakhan, where we can integrate them into the care of the Akasha Academy's land and agriculture. As of agriculture, organic farming will form an important part of the Academy and contribute to the development of the area.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/028/709/184424/limit_600x450_image.jpg

The house needs urgent renovation - help make it look better soon.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/028/709/184428/limit_600x450_image.jpg

For above mentioned reasons the “red house” needs an urgent general renovation –
It requires repair of the roof, painting of  the interiors, a new toilet, as well as repair or replacement of the windows. On the upper floor, we need to set up a room for meetings and organization. From here the construction work on the Akasha Academy site will be coordinated. Besides, a guest room for volunteers who support us in our charitable activities shall be built next door.
 
 For the work on the "Red House" we calculated a total of 3000 euros.
Please help us to implement all necessary works, so that Raj’s  family can soon settle here, and on the other side, the building of the Akasha Academy can move forward.

Many thanks for supporting our projects with your donation – dhanyabad.

weiterlesen

Kontakt

Postfach 10102
10102
München
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite