Deutschlands größte Spendenplattform

Erika Müller Stiftung - BREMER ENGEL

wird verwaltet von M.Tentrup-Martin

Über uns

Wenn Kinder schwer erkranken, ist das eine schlimme Situation und sehr belastend für die ganze Familie. Denn dann verbringen die kleinen Patient*innen viel sorgenvolle Zeit im Krankenhaus. Damit sie früher entlassen werden können, um sich zwischen Behandlungen bei den Eltern, Geschwistern und in vertrauter Umgebung zu erholen, braucht es eine Art von Hilfe, die keine Krankenkasse bezahlt: Brückenpflege. Sie schließt eine Versorgungslücke, die nach Klinikaufenthalten zuhause entsteht.

Die Initiative BREMER ENGEL der Erika Müller Stiftung leistet ein mobiles Angebot für Familien in Bremen, Bremerhaven und Niedersachsen, das genau hier ansetzt: Speziell ausgebildete Kinderkrankenschwestern und Therapeutinnen kommen auf Hausbesuch und stellen dort die medizinische Versorgung ihrer Patient*innen sicher. So unterstützen sie Eltern bei der Rückkehr ihres schwerstkranken Kindes in den Alltag, verbessern deren Heilungsprozess im familiären Umfeld und machen es ihnen leichter, schweres Leid zu ertragen. Gleichzeitig stehen die BREMER ENGEL allen Betroffenen – auch Geschwistern – mit psychosozialer Hilfe und Beratung zur Seite und nehmen sich dafür so viel Zeit wie nötig. So wird der gesamten Familie zu mehr Lebensqualität und seelischem Wohlbefinden verholfen.

Die BREMER ENGEL sind derzeit in drei Kinderkliniken in Bremen und einer Klinik in Delmenhorst ansässig. Dort lernen sie ihre Patient*innen auf Station kennen und leisten von hier aus Brückenpflege bei ihnen zuhause. Um schwerstkranke Kinder in der gesamten Nordwestregion begleiten zu können, sind weitere Kooperationen mit Kinderkliniken – wie derzeit in Bremerhaven geplant – enorm wichtig.

Für die Finanzierung dieser wertvollen Brückenpflege sieht das staatliche Gesundheitssystem keine Unterstützung vor. Daher ist die Erika Müller Stiftung für den Ausbau und die Fortführung der kostenlosen Familienhilfe der BREMER ENGEL auf Spenden angewiesen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 738,56 € Spendengelder erhalten

  M.Tentrup-Martin  24. März 2021 um 17:51 Uhr

Die BREMER ENGEL sind acht speziell ausgebildete Kinderkrankenschwestern und zwei Therapeutinnen an drei Kinderkliniken in Bremen und einer in Delmenhorst. Mit medizinscher und psychologischer Betreuung sowie im engen Austausch mit der Familie ermöglichen sie es chronisch und schwerstkranken Kindern in Bremen, Bremerhaven und der Nordwestregion, wesentlich schneller aus der Klinik in ihr vertrautes Umfeld entlassen zu werden. Im Jahr besuchen die BREMER ENGEL über 140 Patienten sowie deren Familien zu Hause und legen dafür rund 50.000 Kilometer zurück.  Gerade jetzt sind ihre Hausbesuche wegen Covid-19 wertvoller denn je: Die von den BREMER ENGELN betreuten Patientinnen und Patienten gehören allesamt zu einer Risikogruppe, die es zu schützen gilt. Durch ihre Hausbesuche ersparen die mobilen Krankenschwestern schwerstkranken Kindern und Jugendlichen belastende Wege ins Krankenhaus oder in die Arztpraxis. Das Besondere für die Familien ist: Die Schwestern, die diese Brückenpflege leisten, können sich soviel Zeit für Ihre Schützlinge nehmen, wie nötig ist. Wenn länger behandelt werden muss, Sorgen und Nöte bestehen, bleiben die BREMER ENGEL bis alles geklärt ist. Für diese Art der mobilen häuslichen Pflege sieht das staatliche Gesundheitssystem leider keine finanzielle Hilfe vor. Daher ist die Erika Müller Stiftung – die das Projekt finanziert – auf Spendengelder angewiesen. 

weiterlesen

Kontakt

Steinsetzerstraße 11
28279
Bremen
Deutschland

M.Tentrup-Martin

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite