Deutschlands größte Spendenplattform

AADR e.V.

wird verwaltet von Babara O.

Über uns

Das Ziel des AADR e.V besteht in der Förderung der wirtschaftlichen Eigenständigkeit speziell von alleinerziehenden Müttern in Kamerun.
In der Hauptstadt Jaunde beginnt unser erstes Projekt. Mit gebrauchten Maschienen und Geräten werden Kleinstbetriebe aufgebaut.
Die Gründung des AADR e.V fand am 2.November 2011 durch engagierte Bürger in Bad Essen statt.
Die Initiative ging von Marcel Ayissi Atangana aus, der aus Kamerun stammt und den tiefen Wunsch hegt, mittellose Menschen ohne Erwerbstätigkeit in seiner Heimat zu unterstützen.
Herr Ayissi Atangana ist mit der persönlichen Beratung und Betreuung vor Ort betraut.

Zweck des Vereins
ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit
Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:
- die finanzielle und ideelle Förderung von sozialen Projekten in Zentralafrika
- die Sammlung von Recyclingmaterial für Existenzgründer in Zentralafrika.
Als aktive Maßnahme zur Bekämpfung der Armut sollen in Zen
tralafrika zudem vor Ort folgende Beratungs -und Betreuungsleistungen erbracht werden:
- Schaffung von Chancen für Minimal
- Verdienst zum beruflichen Aufbau in Afrika.
- Maßnahmen für Frauen zur besseren Integration in den afrikanischen Arbeitsmarkt
sollen gefunden werden
.
- Förderung der Anpassungsfähigkeit und des Unternehmergeistes.
- Es sollen neue Methoden gefunden werden, um Diskriminierung und Ungleichheit
aller Art zu bekämpfen, die Männer und Frauen daran hindern, Arbeitsplätze zu finden.
- Treffen von Maßnahmen zur Vorbereitung und Erleichterung der Umstellung auf den
wirtschaftlichen und sozialen Wande

Letzte Projektneuigkeit

Projekt beendet

  betterplace-Team  23. Dezember 2020 um 11:39 Uhr

Liebe Spender*innen,

für dieses Projekt können die noch nicht überwiesenen Spendengelder nicht mehr verwendet werden. Der Abbruch des Geldspendenprojekts erfolgt gemäß Ziffer 9.5.2. unserer AGB für Zeitspenden, steuerbegünstigte Organisationen und Projekte.  (Die noch nicht überwiesenen Spendengelder in Höhe von 146,50 Euro, die nicht mehr an die Spender*innen zurückerstattet werden konnten, verbleiben bei betterplace.org.

Wir verwenden dieses Geld für die Verfolgung unserer satzungsgemäßen Zwecke. Hier gibt es mehr Informationen dazu:https://www.betterplace.org/c/hilfe/spendengeldern-die-nicht-mehr-fuer-das-projekt-ausgegeben-werden-koennen/ )

Zum Abschluss des Projekts dokumentiert der Verantwortliche folgendes:
https://www.betterplace.org/de/projects/26505-wirtschaftliche-eigenstaendigkeit-fuer-alleinerziehende-muetter-in-kamerun/newsroom#ppp-sticky-anchor

Bei Fragen könnt ihr uns gern kontaktieren: support@betterplace.org. 

Beste Grüße Euer betterplace.org-Team

weiterlesen

Kontakt

Bahnhofstraße 38
49152
Bad Essen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite