Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Medienwerkstatt Potsdam im fjs e.V.

wird verwaltet von U. Parthum

Über uns

Die Medienwerkstatt wurde im Sommer 1991 gegründet.
Sie wird seitdem vom Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. getragen und von der Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie sowie durch verschiedene projektbezogene Zuwendungen, z.B. vom Gesundheitsamt gefördert.

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer weitreichenden Medienkompetenz bei Kindern, Jugendlichen, Eltern, Familien und pädagogischen Fachkräften durch Angebote der Bildung, Beratung, Information und der Vernetzung von Fachkräften.
Zum Service gehört die Ausleihe von Technik für Fachkräfte, Initiativen und Vereine zum Selbstkostenpreis.
Wir realisieren den Ferienpass und den Kinderstadtplan Hast´n Plan? im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam

Als Fachstelle für Medienpädagogik in der Jugendhilfe Potsdam schaffen wir zielgruppenspezifische Bildungsräume, fördern den Austausch und beraten Fachkräfte, Eltern sowie Kinder und Jugendliche. Wir arbeiten koedukativ und genderreflektiert.

Die Medienwerkstatt ist Mitglied in folgenden Arbeitskreisen und Fachgremien: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur GMK, Ständige Konferenz der frei arbeitenden Medienzentren F.R.A.M.E., Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V., Arbeitskreis LeRiKo Potsdam, Stadtjugendring Potsdam e.V. und Netzwerk Medienbildung Potsdam.

Sie können uns unterstützen!

Letzte Projektneuigkeit

Positive Signale

  U. Parthum  30. November 2018 um 09:30 Uhr

In den letzten Wochen waren wir aktiv in der Kommunalpolitik unterwegs, um die nächste Print-Ausgabe zu planen und zu finanzieren. Gleichzeitig ging es aber auch nach nunmehr fast 18 Jahren Projektstatus darum, eine Verstetigung des Kinderstatplans zu erreichen. Der Finanzausschuss und der Jugendhilfeausschuss haben auf den Antrag der Fraktion Die Linke bisher mehrheitlich positiv reagiert und der Stadtverordnetenversammlung empfohlen, das Vorhaben zu fördern. Allerdings muss nun noch eine Deckungsquelle gefunden werden. Alles nicht so einfach. Wir sind aber guten Mutes, dass es gelingt. 

Die Finanzierung einer grundsätzlichen Überarbeitung des mit dem Stadtplan verbundenen Online Angebotes www. hastnplan.de ist trotz allem vakant. Wir freuen uns daher über Ihre Spenden für diesen guten Zweck! Für Fragen wenden Sie sich gern an mich oder Herrn Chudoba in der Medienwerkstatt Potsdam. 


weiterlesen

Kontakt

Schilfhof 28a
14478
Potsdam
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite