Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 social media 1

Artists Without a Cause e.V. (AWAC)

wird verwaltet von Diana A. (Kommunikation)

Über uns

Der gemeinnützige Verein AWAC hat das Ziel, eine enge Beziehung herzustellen zwischen politisch und sozial engagierten Künstlern und Organisationen und Aktivisten, die sich in den gleichen Bereichen einsetzen. Wir wollen eine Brücke zwischen diesen zwei Gruppen bilden und so eine Lücke füllen, die bei der Arbeit an gemeinsamen Themen entstanden ist. Wir möchten eine gemeinsame Sprache zwischen zielorientierten und fokussierten Aktivisten auf der einen und prozessorientierten Künstlern auf der anderen Seite schaffen.

Unser Anspruch ist es, Organisationen und Aktivisten, die versuchen, durch neue, diverse und kreative Methoden ihr Publikum und weitere Teilnehmende aktiv einzubeziehen und zu verbinden mit Künstlern, die in ihrer Kunst soziale und politische Beiträge leisten. Wir wollen eine Verbindung herstellen zwischen Künstlern, Organisationen und Aktivisten, die kontextuell arbeiten, um so eine Wissensbasis aufzubauen, die essentiell für die Gestaltung und Verbreitung ihrer Arbeit ist.

AWAC erforscht politische, soziale und kulturelle Kunst und Künstler und organisiert Workshops darüber. Im Jahr 2014 arbeiteten wir an Workshops über die Ähnlichkeit zwischen künstlerischer Arbeit und politischer Strategiearbeit. Im Oktober 2014 wurde die AWACs Gründerin Diana Arce von der NGO European Alternatives eingeladen, bei dem #FixEurope Campus einen Workshop zu halten.

Unser letztes großes Projekt war die Zusammenarbeit zwischen AWAC und der Open Knowledge Foundation. Die Open Knowledge Foundation ist eine Organisation, die Personen und Gruppen fördert, die mit öffentlichen Informationen und Daten arbeiten bzw. Informationen öffentlich verbreiten. Wir wurden eingeladen, Teil des Programmteams zu werden und künstlergeleitete Workshops für das Open Knowledge Festival 2014 zu organisieren.

AWAC war für die Vorproduktion, Forschungs- und Verwaltungsarbeiten im Zusammenhang mit der Kunst-Komponente des Open Knowledge Festivals verantwortlich. Um das diesjährige Thema des Festivals „Open Minds to Open Action” zu unterstützen, haben wir fünf Gruppen von internationalen Künstlern eingeladen, die sich mit dem Austausch von politischen und kulturellen Informationen beschäftigen und zum Festival ihren künstlerischen Beitrag leisten. Unsere Künstler kamen aus verschiedenen Ländern und kulturellen Hintergründen: Graffiti-Künstler aus Kenia, deutsche Data-Pranksters, US-Amerikanische Data Künstlern und Musiker aus Kamerun und Kenia.

Unsere Aufgaben waren nicht nur die kuratorische Leitung, sondern auch die organisatorische Unterstützung unserer Künstler mit ihren Visaanträgen, die Koordination von Reise und Unterkunft für Künstler während der Konferenz und sicherzustellen, dass unsere Künstler ausreichend Material bei ihren Workshops hatten. Unsere Organisation richtete außerdem im Internet eine Social Media Kampagne ein und war für die Werbung und Pressearbeit verantwortlich.

So wie bei dem Open Knowledge Festival, möchten wir politische und gesellschaftliche Organisationen mit Künstlern zusammenbringen, um beide zu bereichern und Strategien und Techniken zu teilen.

AWAC wurde August 2014 als eingetragener Verein gegründet von der Berliner Künstlerin Diana Arce (M.A. Kunst im Kontext) und wird geleitet von Frau Arce und von den Berliner Künstlern Brigid Pasco und Jeff Deutch, (M.A. Public Policy).

Kontakt

Skalitzer Str. 75
10997
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite