Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Tierschutz Pfotenfreunde-NRW e.V.

wird verwaltet von Udo L.

Über uns

Wir, der Tierschutzverein Pfotenfreunde NRW, sind im Bereich Inlandstierschutz tätig, und helfen bedürftigen Tieren. Wir sind überall dort zur Stelle, wo Hilfe benötigt wird, und „Not am Tier“ ist. Das gilt beispielsweise für Tiere, die herrenlos werden, weil ihre Besitzer in Pflegeheime müssen, oder Todesfälle, genauso wie Urlaub und ausgesetzte Tiere. Ebenso helfen wir Bedürftigen dort, wo Futter benötigt wird.
Wir haben Pflegefamilien für die Tiere, in denen sie bis zur Weitervermittlung liebevoll betreut werden. Und wir sorgen dafür, daß die Tiere die nötige medizinische Versorgung erhalten, und gesund und munter leben dürfen.
Dies alles ist nur möglich durch den Zusammenhalt von vielen Beteiligten und Mitgliedern, von Spenden – in welcher Form auch immer, Geldspenden sowie Sachspenden und Futtermittelspenden.
Wir setzen uns ein für die Tiere und machen uns stark für sie – um den Schwachen zu helfen, die Hilfe benötigen. Es ist Tag für Tag eine neue Herausforderung, der wir uns immer wieder gerne stellen, denn wenn man die Dankbarkeit in den Augen der Tiere sieht, dann weiß man wofür man das alles macht. Jedes Wesen verdient Liebe, Geborgenheit, Schutz, Wärme und ein Zuhause. Wir sind da für die Tiere, um ihnen dieses zu geben.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 301,30 € Spendengelder erhalten

  Udo L.  15. Dezember 2022 um 09:31 Uhr

Erst einmal lieben Dank für die vielen Spenden.  

Wir arbeiten mit erfahrenen privaten Pflegestellen, die unsere Schützlinge solange liebevoll umsorgen bis das Tier vermittelt werden kann und ein endgültiges Zuhause findet. Dadurch entstehen uns teilweise enorme Futterkosten.

Dadurch, dass Wuppertal kein Tierheim mehr hat, bekommen wir natürlich einiges an Tieren rein. Diese müssen alle tierärztlich untersucht werden und ggf. behandelt werden. Dieses Jahr haben wir leider mehrere Katzen aufgenommen, die alle krank waren und uns die Tierarztkosten fast aufgefressen hätten. Dazu kommt, dass die jetzige Gebührenordnung die Tierarztkosten noch mehr werden lassen. Für Tierschutzvereine gibt es nun keine Ermäßigungen mehr.

Dann machen wir noch die Tiertafel, wo wir jeden Monat Futter plus Leckerchen und Zubehör aufbringen müssen. Da die Leute kein Geld mehr haben, kommen immer mehr Leute zur Tiertafel und wir müssen schauen, wo wir günstig Futter bekommen.

Insgesamt sind es mittlerweile ca. 500 Tiere die dabei versorgt werden müssen.

weiterlesen

Kontakt

Heckinghauser Str. 6
42289
Wuppertal
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite