Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 tru germany wappen quadrat

Technical Rescue Unit Germany e.V.

wird verwaltet von Patrick R. (Kommunikation)

Über uns

Wir, die Technical Rescue Unit Germany e.V., sind eine Hilfsorganisation mit Sitz im Rhein-Main-Gebiet und deutschlandweit angesiedelten Regionalverbänden. Als Aufgabe haben wir uns die technische Hilfeleistung nach Naturereignissen (Stürme, Hochwasser, etc.), die medizinische Erstversorgung von in Not geratenen Menschen sowie um unseren Mitgliedern eine Regelmäßigkeit zu bieten die technische Unfallrettung nach Unfällen, hierbei vorranging bei Motorsportveranstaltungen, als Ziele gesetzt. Unsere aktuell rund 80 Einsatzkräfte rekrutieren sich dabei aus gut ausgebildeten Rettungskräften aus den Bereichen Feuerwehr, THW und Rettungsdienst, die sich über ihren bisherigen Einsatz hinaus weiter engagieren möchten.

Unsere Vereinsarbeit finanzieren wir dabei größtenteils aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen; Einnahmen, welche wir als Aufwandsentschädigung im Rahmen der Motorsportsicherung erhalten, werden zu 100% in neue Geräte oder Projekte zum Ausbau unserer Organisation gesteckt. Keines unserer Mitglieder erhält Zuwendungen aus der Vereinskasse, weswegen unsere komplette Vereinsarbeit, von der Ausbildung über die Verwaltung bis zum Einsatz, ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis geschieht.

Im Jahr 2015, einem Jahr nach unserer Gründung, konnten wir bereits aktiv Hilfe leisten: Im Mai waren wir mit einen 7-köpfigen Team nach einem Extrem-Unwetter mit Tornado-Ausmaß im Landkreis Aichach-Friedberg bei Augsburg im Einsatz und unterstützen die örtlichen Einsatzkräfte und Bewohner vor Ort. Bereits vier Monate später, im September unterstützten wir bei der aktuellen Flüchtlingskrise mit einer kleinen medizinischen Einheit bei der Erstversorgung von betroffenen Menschen in München und Passau. Im Juni 2016 dann waren wir nach kurzer Zeit bei der verheerenden Katastrophe in Simbach am Inn mit umfangreichem Gerät und Material im Einsatz.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich (Teile der) Spendengelder beantragt:

  Patrick R.  31. Januar 2017 um 18:02 Uhr

Nach langer Zeit konnten wir am vergangenen Montag ein neues Auto kaufen: Das Fahrzeug wird in den nächsten Wochen an unsere Bedürfnisse angepasst und steht pünktlich zum Saison-Start und zur Fertigstellung unseres Geräteanhänger zur Verfügung.

Es wurden 115,50 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Gebrauchtes Fahrzeug 115,50 €
weiterlesen

Kontakt

Jahnstraße
63505
Langenselbold
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite