Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

FSV Inningen e. V.

wird verwaltet von T. Lutzenberger

Über uns

Weitere Informationen unter www.fsv-inningen.de

Die Meilensteine der ersten 25 Jahre
1951 bis 1968
Vereinslokal beim Männlein (Hans)

1965
Weihe der vereinseigenen Fahne

1968
Sportheim vor der Wertach wird mit 2389 Arbeitsstunden erstellt und in eigener Regie betrieben.

1970
Eintragung im Vereinsregister

1971
Vergrößerung des Sportheims mit 1897 Std. Eigenleistung (Gaststube, Umleidetrakt, Waschraum, Geräteraum)

1974
SEPTEMBER: Inbetriebnahme des neuen Hauptspielfeldes

1975
AUGUST: Abschluß des 1. Bauabschnittes beim neuen FSV-Sportgelände mit Übergabe der vollautomatischen Beregnungsanlage.
NOVEMBER: Erstmals über 300 Vereinsmitglieder

1976
JUNI: Feier des 25-jährigen Vereinsbestehens
Die Meilensteine der zweiten 25 Jahre
Rechtzeitig hatten die Verantwortlichen des Vereins, an der Spitze der 1. Vorstand ERICH JAUT erkannt, daß das Wachstum eines Vereins mit nur einer Sportart begrenzt ist. Man entschloß sich, aus dem reinen Fußballverein einen Breitensportverein zu schaffen.

Es galt, erhebliche Schwierigkeiten wie Grundstücksfragen und Finanzierung zu überwinden. Ferner war der Bedarf der "richtigen" Sportarten und der dazugehörigen Führungsmannschaften abzuklären.

Diese Entwicklung ist auch unmittelbar mit dem Namen WILHELM LEICHTLE verbunden, der dies durch unermüdlichen Einsatz in unzähligen Gesprächen und Verhandlungen mit der Stadt Augsburg - Grundstücke und Bau der kompletten FSV-Sportanlage - möglich machte.

1976
19. NOVEMBER: Gründung der Tennisabteilung

1977
1. OKTOBER: Feierliche Übergabe des Hauptspielfeldes, des Umkleidetraktes (6 Kabinen) und der Tennisanlage (4 Plätze) durch OB Hans Breuer

1979
Gründung der Abteilung Bogenschießen
Das alte Sportheim und das Sportgelände vor der Wertach werden deren Domizil

1980
JANUAR: Erstmals über 500 Vereinsmitglieder

1981
06. JUNI: Abschluß der Baumaßnahmen; Übergabe der Schlüssel für Gaststätte, Kegelbahnen, Anlieger-Wohnungen und diverser Nebenräume an den Vorstand Erich Jaut
14. JUNI: Gründung der Sportkegel-Abteilung

1984
JULI: Bereits 600 Mitlieder im Verein

1985
14. JUNI: Gründung der Abteilung Stockschützen

1986
Bau des Nebenspielfeldes mit Parkplatzanlage

1997
11. JULI: Gründung der Abteilung "TRENDSPORT"

1998
20. JUNI: Eröffnung der Trendsport-Anlage (jetzt Skatepark Inningen - Abteilung Skateboard)

2001
APRIL: 780 Vereinsmitglieder
JULI: Feier des 50-jährigen Vereinsbestehens

2006
Das Trainingsfeld wird mit einer Flutlichtanlage ausgestattet

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 135,52 € Spendengelder erhalten

  T. Lutzenberger  21. August 2019 um 14:37 Uhr

Wir sind als Verein mit dem Mitgliedsbeitrag für Tyler Edtmayer in vorkasse gegangen. Somit Konten wir die intern bereits angefallenen Kosten ausgleichen. Danke an alle Spender!

weiterlesen

Kontakt

Bergheimer Str. 35
86199
Augsburg
Deutschland

T. Lutzenberger

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite