Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

BellZett e.V.

wird verwaltet von J. Schade

Über uns

Unter dem Motto „Schönheit ist die Bewegung eines angstfreien Körpers“ vermitteln die Vereinsfrauen des BellZett e.V. Mädchen und Frauen seit 36 Jahren das „Handwerkszeug“, um Grenzüberschreitungen und Diskriminierungen wahrzunehmen und bedrohliche Situationen aktiv zu bewältigen.

Ziel ist es, dass Mädchen und Frauen unabhängig ihres kulturellen Hintergrundes, ihrer sozialen Herkunft und mit all ihren unterschiedlichen geistigen, psychischen und körperlichen Fähigkeiten ihre Handlungsspielräume erweitern und ihren Platz im Leben finden – sich selbstbestimmt die Welt erobern.

Neben WenDo-Kursen bietet der Verein ein breites Spektrum an Bewegungs- und Gesundheitskursen an. Unsere besondere Stärke ist Bewegungsarbeit mit Konzepten zur Gewaltprävention, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung zu kombinieren.
Unsere Überzeugung ist, dass Körperbewusstsein und ein bewegter Geist einen guten Schutz vor Gewalt und Machtmissbrauch bieten. In unserer Bewegungsarbeit verbinden wir Leichtigkeit und Freude mit Achtsamkeit und Kraft.

Letzte Projektneuigkeit

Unterstützung für Starke Frauen in Coronazeiten besonders wichtig

  J. Schade  20. April 2020 um 11:16 Uhr

Die aktuelle Krise verstärkt alle bereits bestehenden gesellschaftlichen Ungerechtigkeiten und erhöht die Gefahr von Gewalt gegenüber Frauen und Kindern.
Frauen und Mädchen mit Einschränkungen erleben momentan eine äußerst belastende Zeit: Sie sind wochenlang auf ihre Wohnbereiche beschränkt, können nicht in die Schule oder Werkstätte gehen und auch nicht von ihren Angehörigen besucht werden. In dieser räumlichen Enge sind sie ganz neuen konfliktreichen Situationen und Grenzüberschreitungen ausgesetzt. Deshalb ist es besonders wichtig, die Mädchen und Frauen mit Einschränkungen zu stärken und zu ermutigen, wenn die Infektionsgefahr gebannt ist. Nach so einer Zeit der Belastung und Verunsicherung bedarf es einem geschützten Raum, um sich von Konflikten zu erholen, die eigene Kraft zu spüren und (wieder) zu entdecken, an sich zu glauben, den eigenen Gefühlen und dem Körper (wieder) zu vertrauen. Dies machen die Starke Frauen Kursen möglich. Sie unterstützen die Teilnehmerinnen darin für sich einzustehen gegen Grenzüberschreitung, Mobbing, sexuelle Belästigung und alle anderen Formen von Gewalt. 
 

weiterlesen

Kontakt

Sudbrackstraße 36a
33611
Bielefeld
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite