Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

SEKA Hamburg e.V. / Projekt SEKA

wird verwaltet von G. Mueller

Über uns

Der deutsche Verein SEKA Hamburg e.V. ist Unterstützungsverein für das bosnische Frauenfriedensprojekt SEKA und kümmert sich seit 20 Jahren um die Finanzierung dieses Projekts.
SEKA ist ein Zentrum für Therapie, Fortbildung und demokratische Entwicklung. Nach zehnjähriger Arbeit auf der kroatischen Insel Brac ist das Projekt im September 2007 umgesiedelt in die Kleinstadt Gorazde in Ostbosnien.
Auch 21 Jahre nach dem Friedensabkommen von Dayton leiden die Menschen in Bosnien-Herzegowina noch immer unter den psychischen und sozialen Folgewirkungen des Krieges.
Die Bevölkerung der Kleinstadt Gorazde ist in extremem Maße kriegstraumatisiert, da sie fast vier Jahre Belagerung, Todesbedrohung und extreme Hungersnot ertragen musste.

Seit September 2007 bietet das Projekt SEKA Frauen und Kindern in Gorazde (trauma)therapeutische und psycho-edukative Hilfe in Einzel- und Gruppenarbeit. SEKA ermoeglicht Frauen, Kindern und Jugendlichen, in einem geschuetzten Raum schmerzhafte Erfahrungen zu ueberwinden, allmaehlich wieder Vertrauen in sich und andere zu gewinnen, Loesungen fuer aktuelle Probleme zu finden und neue Perspektiven zu entwickeln.
In Zusammenarbeit mit dem Veteranenprojekt 'Svjetlost Drine' leistet SEKA darueber hinaus traumatherapeutische Hilfe für kriegstraumatisierte Veteranen in Gorazde.
Außerdem organisiert SEKA Fortbildungen für Fachkolleginnen aus der gesamten Region, um sie für die Arbeit mit traumatisierten Menschen zu qualifizieren und supervisorisch zu unterstützen. SEKA fördert den Kontakt und die Verständigung zwischen Angehörigen der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Durch gesellschaftspolitisches Engagement und Vernetzung mit anderen Organisationen setzt sich SEKA fuer die Entwicklung eines nachhaltigen 'Friedens von unten' und einer demokratischen und gerechten Gesellschaft ein.

Mehr Informationen über das Projekt SEKA und SEKA Hamburg e.V. finden Sie unter www.seka-hh.de

Letzte Projektneuigkeit

Ihnen allen ein schoenes Osterwochenende!

  G. Mueller  01. April 2021 um 15:06 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/000/587/251323/limit_600x450_image.jpg

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Leser*innen,

das Osterfest steht vor der Tuer, aber leider wird es ueberschattet von der dritten Pandemiewelle, die - wenn wir nicht sehr achtgeben - noch schlimmer wird als die beiden vorherigen Wellen - und das obwohl die Impfkampagne in Deutschland schon drei Monate lang laeuft, aber eben schleppend.

Leider habe ich heute auch gar keine guten Nachrichten aus Bosnien-Herzegowina: ganz offensichtlich haben die britische und andere Corona-Mutationen seit einigen Wochen auch dieses Land erreicht. Die Zahl der Neuinfektionen waechst erschreckend und mit ihr die Zahl der Schwererkrankten und die Todesfaelle. Dies gilt leider in besonderem Masse fuer den Kanton und die Stadt Goražde. Impfstoffe standen bis vor kurzem noch gar nicht zur Verfuegung. Nun sollen einige begrenzte Lieferungen ueber die internationale COVAX-Initiative ankommen. 
Viel zu spaet erliess der Krisenstab strengere Massnahmen, die Gesundheitsbehoerde ist von der Anzahl der Erkrankten voellig ueberfordert. Erkrankte werden mit ihrer Familie in Quarantaene geschickt, aber sonstige Kontakte (Arbeitsplatz, Verwandtschaft, Freunde, Kindergarten, Schule) nicht mehr nachverfolgt. Auf diese Weise breitet sich das inzwischen viel aggressivere und gefaehrlichere Virus rasant aus. 

Bereits seit Wochen wechselte das Veteranenprojekt aufgrund der akuten Situation  wieder in den Online- und Telefonmodus. Leider sind inzwischen auch zunehmend mehr Klienten und deren Familien an Covid19 erkrankt.  Viele der Veteranen sind bereits in fortgeschrittenem Alter und haben fast alle Vorerkrankungen. Wir hoffen sehr, dass sie diese Infektion alle gut und moeglichst ohne langfristige Folgen ueberstehen werden. In dieser Situation ist es besonders wichtig, telefonisch oder online Kontakt zu halten.

Wir freuen uns daher sehr ueber Ihre Unterstuetzung fuer die Telefon- / Onlineberatung und fuer immer wieder notwendige Kriseninterventionen!
Leider konnten wir bisher auch Miete und Nebenkosten fuer den Maerz noch nicht finanzieren. Auch hier freuen wir uns sehr ueber Ihre Hilfe!

Wir hoffen, es geht Ihnen und Ihren Lieben gut und Sie sind gesund - oder zumindest auf dem Weg der Genesung! 
Wir wuenschen Ihnen nun ein schoenes und erholsames Osterwochenende - auch wenn es wieder anders verlaufen wird, als wir uns das gewuenscht haetten!

Mit den allerbesten Wuenschen

liebe Gruesse

Ihre Gabriele Mueller 


weiterlesen

Kontakt

Friedensallee 7
22765
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite