Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 evas arche logo kompakt farbig

Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.

wird verwaltet von S. Bodemann (Kommunikation)

Über uns

Das Ökumenische Frauenzentrum Evas Arche e.V. ist ein soziokulturelles Begegnungszentrum mit einer mannigfaltigen Angebotsstruktur. In der Mitte Berlins gelegen ist es ein über Jahrzehnte bewährter Treffpunkt für unterschiedliche Frauen, ob jung oder alt, mit vielfältigen Lebens- und Arbeitsbiografien, mit diversen nationalen, kulturellen oder ggf. religiösen Hintergründen.
Entsprechend umfasst die Arbeit von Evas Arche eine breite Palette von Angeboten für Frauen: Beratung und Hilfe, Information und Unterhaltung, Besinnliches und Begegnung.
Schwerpunkte in Evas Arche sind die soziale, die theologische und die Bildungsarbeit.
Im sozialen Bereich nimmt Evas Arche besonders Frauen in den Blick, die spezifische Unterstützung brauchen. Beispiele sind das Projekt „Alleinerziehend – aber nicht allein“ oder das Begleit-Projekt „Mobilé – Mobilsein mit unserer Hilfe“ für psychisch oder demenziell erkrankte Frauen.
Evas Arche bietet Frauenandachten und Bibelarbeit und veranstaltet zusammen mit verschiedenen christlichen Einrichtungen und Verbänden zwei Mal jährlich einen Ökumenischen Frauengottesdienst.
Das Bildungsangebot von Evas Arche ist gekennzeichnet durch eine große Themenvielfalt. Die Auseinandersetzung mit Frauen im nationalsozialistischen Widerstand gehört zum Spektrum von Veranstaltungsinhalten ebenso wie die Bereiche Frauengesundheit, Literatur, Unternehmensgründung und Beruf, Religion oder Wissenschaft. Informationsabende stellen Frauen vor: von heute und damals, aus Politik und Gesellschaft, aus Literatur und Kunst, aus Bibel und Kirche.
Manchmal sind die Veranstaltungsthemen ernst, doch es wird oft gelacht in Evas Arche. Es werden Netzwerke aufgebaut, es wird gefeiert, diskutiert, Stille gehalten zum Gebet, gelernt oder sich „nur“ unterhalten.
Die Arbeit von Evas Arche wird gefördert und unterstützt durch öffentliche Zuwendungsgeber, Stiftungen sowie durch private Spenden und Vereinsbeiträgen. Darüber hinaus lebt Evas Arche durch die Mitwirkung vieler Freundinnen.
Ohne die Unterstützung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen könnte das Ökumenische Frauenzentrum viele Angebote nicht oder nicht in der bewährten hohen Qualität anbieten. In Evas Arche gibt es viele Gelegenheiten, sich für andere einzusetzen: Es beginnt bei Fahrdiensten, Hilfen bei der Frühstückszubereitung und endet in nicht vergüteter Referentinnentätigkeit. Das Team von Evas Arche freut sich über jede Spende – ob Zeit ob Geld.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 531,88 € Spendengelder erhalten

  L. Vogt  10. Januar 2018 um 10:42 Uhr

Die Spendengelder sollen für die Komplettierung der Welcome-Baby-Bags eingesetzt werden. Dafür werden u.a. Hygieneprodukte und auch die Transporttaschen gekauft.

weiterlesen

Kontakt

Große Hamburger Str. 28
10115
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite