Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

DENK e.V.

wird verwaltet von Ulrike S.

Über uns

DENK Deutsche Entwicklungsförderung Nepalesischer Kinder e.V. wurde 2011 in Deutschland als mildtätiger Verein gegründet und eingetragen mit dem Zweck, das Kinderhaus in Pokhara, Nepal, mittels Spenden stabil zu finanzieren und zu fördern.

Letzte Projektneuigkeit

Rückschau 2019 und was steht 2020 an?

  Ulrike S.  23. Januar 2020 um 16:44 Uhr

Von Jörn, dem Vorsitzenden von denk.ev, der das Kinderhaus Ende letzten Jahres besucht hat:
"Liebe Freunde, liebe Vereinsmitglieder, liebe Familie,  
 
 die Monate fliegen dahin... 
 
 Es war wunderschön grün und nach meinem Empfinden ist die schönste Zeit nach dem Monsun dort bei den Kids in Pokhara, Nepal. Ich kam genau pünktlich zu Beginn der Feiertage und konnte gleich am ersten Tag mit allen feiern. Das ist das Größte, nach vielen Monaten so weit entfernt mal wieder mit allen zusammen zu sein. Unglaublich wie sie mittlerweile zusammen musizieren (unendlichen Dank Karoline) und wenn Shyam „Wish you were here“ spielt, wünsche ich mir, ihr könntet alle mal sehen was für ein wunderbares Projekt wir unterstützen und was für eine klasse Familie wir alle sind! Kurzum, bis auf einige (dezente) pubertierende Eskapaden alles bestens. 
 
 Alle sind gesund (und waren wieder beim Check up) und ein befreundeter Zahnarzt schaut ebenfalls nach und kann ggf. in Aktion treten. 
 
 Nun nach dem Monsun müssen wieder einige Dinge gerichtet werden und der Beginn der Renovierungsarbeiten an Bad und Wasserversorgung wird bald beginnen können. Wir müssen zudem das Haus mit Wällen und Gräben besser vor den Regenmassen schützen. 
 
 Es gab auch endlich mal wieder Ausflüge mit Übernachtungen. Diese haben einen hohen Wert, und sind immer ein Highlight für alle. U.a. nach Palpha und Gulmi, um sich den größten Stausee anzuschauen. 
 
 Prem Kharki wird als nächster das Apartment verlassen, nach seinem Studium und den verschiedenen Erfahrungen im Verkauf (Kfz und Motorräder), macht er seinen Weg, keinen Zweifel. 
 
 Besonders schön empfand ich den Besuch in der abgelegenen Schule, dessen Dach wir zur Hälfte finanzieren konnten. Die andere Hälfte haben die Bewohner des Dorfes organisiert und so war die Motivation auf allen Seiten hoch. Es gab einen offiziellen Empfang und eine kleine Zeremonie. Wir möchten gerne weiter Projekte außerhalb unseres Hauses fördern. 
Es sei Euch unendlich gedankt für all eure Unterstützung in welcher Form auch immer. 
 
 Bitte schaut, dass Ihr 2021 im späten November mit dabei seid, wenn‘s auf Denk e.V. Nepal Reise geht... 
 
 Bleibt gesund! …"
Diesen Grüßen und dem Dank schließe ich mich von ganzem Herzen an und hoffe auf viele Unterstützer für die offenen Bedarfe … :D

Ulrike
 

 

weiterlesen

Kontakt

Fontaneweg 17
58099
Hagen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite