Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Nuevo Dia e. V.

wird verwaltet von Robert Schmitz

Über uns

Nuevo Dia e. V. ist ein kleiner, gemeinnütziger Verein, der 2005 mit dem Ziel gegründet wurde, die Lebenssituation der verarmten Urbevölkerung Guatemalas zu verbessern.
Durch die Spenden unterstützen und organisieren wir Entwicklungsprojekte und Programme speziell in Guatemala, die soziale Gerechtigkeit fördern, vor allem unter dem Aspekt Hilfe zur Selbsthilfe.
Von den Spendengeldern werden keine Verwaltungsgelder oder sonstige Kosten abgeführt, da der Vorstand mit einigen weiteren Freunden/Unterstützern rein ehrenamtlich arbeitet. Eddy Dieckmann, der Initiator und Gründer des Vereins, besucht regelmäßig die Familien und Gemeinden in der Region und schaut vor Ort nach den Bedürfnissen. Ebenso hält er stetigen Kontakt mit den beiden Partnerorganisationen (SEFCA uns ASESCA), die dafür sorgen, dass Spendengelder ohne Kosten oder bürokratischen Aufwand als Hilfe zur Selbsthilfe verteilt und verwendet werden. Dies bedeutet, dass wir jede Spende direkt und zu 100 Prozent für die Arbeit und die Projekte von Nuevo Dia e. V. verwenden. Weitere Infos: www.nuevodia.de

A. Projekte
Wir möchten Begonnenes weiterführen und weitere Projekte folgen lassen. Durch Spenden und Patenschaften ermöglichen Sie:
• die Verpflegung von Kindern
• die Versorgung mit Medikamenten und ärztlicher Behandlung
• den Zugang zu sauberem Wasser
• den Bau von Sanitäranlagen
• den Bau von Öfen anstelle offener Feuerstellen
• den Bau der Krankenstation „Casa de Salud“ in der Gemeinde Vijolom III
• den Bau einer Schule in Vijolom III
• die Beschäftigung von Lehrerinnen und Lehrern
• den Zugang von Mädchen zu Bildung
• den Kauf von Saatgut, um Gemüsegärten anzulegen
• die Wiederaufforstung

B. Bisherige Aktivitäten
Seit der Gründung von Nuevo Dia e. V. und der Schwesterorganisation Hopeguatemala in Irland in 2005 haben wir verschiedene Hilfsaktionen durchgeführt. Hier eine kleine Auswahl:
• Organisation eines Hilfsprogramms nach Wirbelsturm „Stan“ zur Versorgung der Menschen mit Nahrung und Wasser
• Kauf von Saatgut und Vieh
• Wiederaufbau einer landwirtschaftlichen Genossenschaft
• Wiederaufbau von Häusern nach den Wirbelstürmen „Stan“ und „Agatha“
• Beschaffung von Medikamenten und medizinischer Ausrüstung
• Bau einer Schreibmaschinenschule, Anstellung einer Lehrerin
• Schulpatenschaften
• Aufbau von 80 Wassertanks
• Bau eines Gemeindehauses in Raxnam
• Unterstützung des Ernährungszentrums für Kinder CERNE und Weiterbeschäftigung des Arztes
• Bereitstellung von warmen Mahlzeiten für Kinder
• Entwickungszusammenarbeit in Vijolom III,
• Bau einer Schule und eines Gesundheitszentrum

C. Patenschaften
Im Jahr 2012 drohte dem Gesundheitszentrum CERNE in Guatemala nach 25 Jahren das Aus für die Verpflegung vieler Kinder, deren Eltern als Tagelöhner auf den Plantagen arbeiten und ihre Kinder nicht ausreichend ernähren können. Nuevo Dia e. V. sammelt seitdem Spenden, damit dieses wichtige Hilfsangebot auch in Zukunft weiter geht. Außerdem haben wir die Finanzierung des dort praktizierenden Arztes übernommen, der ebenfalls aus Geldmangel hätte aufgeben müssen.
Wir möchten auch in Zukunft Kindern im Gesundheitszentrum CERNE Essen geben und den Schulbesuch ermöglichen. Eine Patenschaft gibt Sicherheit und eine Perspektive für die Kinder.
Unser Ziel ist es daher, für 50 Kinder Paten für die Essensversorgung zu finden und für 50 Kinder Schulpaten.
Falls uns das nicht gelingt, übernimmt Nuevo Dia e.V. auf jeden Fall die restlichen Zahlungen, aus dem allgemeinen Spendentopf, damit allen Kindern geholfen wird! Je mehr Paten also gefunden werden, desto mehr stehen die anderen Spendengelder für die weiteren Projekte in Guatemala zur Verfügung.
Die Patenschaften können jedoch aus organisatorischen Gründen nicht direkt mit einem namentlich genannten Kind verbunden werden.
Es stehen zwei Patenschaften zur Auswahl:
1. Patenschaft Essen für ein Kind pro Tag: 25,00 € pro Monat
2. Patenschaft Schulgeld für ein Kind pro Jahr: 300,00 € im Jahr

Kontaktdaten:
Nuevo Dia e. V.
Homeyerstraße 7, 48431 Rheine
www.nuevo-dia.de
info@nuevo-dia.de
Amtsgericht Rheine VR 1061
1. Vorsitzende: Martina Brockmann
2. Vorsitzender: Robert Schmitz

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.101,09 € Spendengelder erhalten

  Robert Schmitz  16. Dezember 2020 um 17:38 Uhr

Durch die Spenden unterstützen und organisieren wir Entwicklungsprojekte und Programme in Guatemala, die soziale Gerechtigkeit fördern, vor allem unter dem Aspekt Hilfe zur Selbsthilfe. Jede Spende geht 100% direkt in die Projekte vor Ort.

Projekte 2020/2021

1. CERNE
Seit vielen Jahren unterstützt Nuevo Dia das Ernährungszentrum CERNE in Chimaltenango. Dort werden täglich 40-50 Kinder mit 2 Mahlzeiten am Tag beköstigt und ein Arzt sorgt für die medizinische Versorgung der Kinder von CERNE und der umliegenden Gemeinden. Somit wird für ein pädagogisches Umfeld durch Betreuung als Kinderhort gesorgt, während die Eltern arbeiten. Die Verpflegung der Kinder sowie die Anstellung des Arztes muß auch weiterhin Priorität haben! Patenschaften für j e d e s Kind sollen auf Dauer garantieren, daß die Kinder langfristig verpflegt werden können.

2. Gemeinde San Jose de los Pinos
Mit den Spendengeldern möchte Nuevo Dia der Gemeinde San Jose de los Pinos helfen, ihre Situation zu verbessern. Das Schuldach wird saniert, ein medizinischer Behandlungsraum für Kinder wird errichtet. Ebenso wird ein Wassersammeltank aufgestellt und eine kleine Küche mit Essensraum für die Schule gebaut. Damit können die Schulkinder dort mit mindestens einer Mahlzeit am Tag versorgt werden. Da Dorfbewohner diese Arbeiten selbst ausführen werden, wird Nuevo Dia ihnen die notwendigen Baumaterialien finanzieren

Eddy Dieckmann, der Initiator und Gründer des Vereins, besucht regelmäßig die Familien und Gemeinden in der Region und schaut vor Ort nach den Bedürfnissen. Ebenso hält er stetigen Kontakt mit den beiden Partnerorganisationen (SEFCA uns ASESCA), die dafür sorgen, dass Spendengelder ohne Kosten oder bürokratischen Aufwand als Hilfe zur Selbsthilfe verteilt und verwendet werden. Dies bedeutet, dass wir jede Spende direkt und zu 100 Prozent für die Arbeit und die Projekte von Nuevo Dia e. V. verwenden. Weitere Infos: www.nuevodia.de

weiterlesen

Kontakt

Homeyerstrasse 7
48431
Rheine
Deutschland

Robert Schmitz

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite