Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1516026179 logo transparent

Wildtierschutz Deutschland e.V.

wird verwaltet von L. Kauertz (Kommunikation)

Über uns

Wildtierschutz Deutschland e.V. ist eine gemeinnützige Tierschutzorganisation, wir arbeiten ohne Personalkosten. Mitarbeiter sowohl beim Verein als auch bei den unterstützten Organisationen arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Derzeit engagieren wir uns in Projekten für die Aufnahme, Versorgung und Auswilderung von Füchsen, von Mardern und je eine Eichhörnchen- und eine Igelstation. Alleine hier werden Jahr für Jahr viele hundert Wildtiere aufgenommen und zum überwiegenden Teil wieder ausgewildert. Auf einem Gnadenhof in Bayern finden Tiere Platz, die zum Beispiel aufgrund eines Leidens nicht mehr auswilderungsfähig sind.

Auf der anderen Seite setzen wir uns für die Abschaffung der Hobbyjagd ein. Wir informieren die Öffentlichkeit und setzen uns bei den zuständigen Ministerien für eine Änderung der Jagdgesetzgebung ein. Einige unserer Forderungen sind in den vergangenen Jahren in die Gesetzgebung eingeflossen.

Unsere Förderprojekte auf: www.wildtierschutz-deutschland.de

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Noch einmal: Ihre Spende wird verdoppelt - 200 % an die Tiere

  L. Kauertz  12. Dezember 2018 um 18:16 Uhr
Von unserem Unterstützer Peter D. aus Neunkirchen-Seelscheid: Ich habe mich gerade spontan gefragt, ob Marder - sie tauchen in unregelmäßigen Abständen bei mir auf - im Winter Unterstützung brauchen. Dabei habe ich gar nicht daran gedacht, dass in der Natur immer wieder auch Jungtiere plötzlich alleine sind- vollkommen hilflos und alleine nicht lebensfähig. Deshalb habe ich das einfach mal in Google eingetippt.

Da ich vor einiger Zeit in einem Holzhaufen in unmittelbarer Nähe meines Hauses eine ganze Marderfamilie beobachten konnte, weiß ich, dass sie sehr lebhaft, neugierig und immer in Bewegung sind.

Ihr Verhalten ist dem der Eichhörnchen sehr ähnlich. Ich weiß auch, dass sie am Auto Schaden anrichten können. Das tun sie nach meinen Erfahrungen aber normalerweise nicht. Wo eine Marderfamilie lebt, traut sich kein anderer Marder hin. Der kriegt sofort Prügel.

Deshalb ist der warme Motorraum Ihres Autos im Normalfall einfach nur eine warme Unterkunft, in der man sich aufwärmen und trocknen kann. Wenn da aber bereits ein fremder Marder seinen Geruch verbreitet hat, beißt jeder andere Marder vor Wut um sich, und zwar in Alles, was weich ist. Das ist dann eben das Gummi der Schläuche und Kabel. Ich habe in den 20 Jahren, die ich jetzt direkt am Waldrand wohne, nur einmal ein durchgebissenes Kabel gehabt. Besucher unter meiner Motorhaube habe ich allerdings regelmäßig--- ohne Schaden. Deshalb denke ich, dass Marder einen viel schlechteren Ruf haben, als sie verdienen.

Ich habe deshalb spontan gespendet und ich hoffe, dass Sie es auch tun. Jeder Euro hilft.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/024/937/197358/limit_600x450_image.jpg
Baummarder in freier Natur. Bild: Michael Hamann

An diesem Donnerstag (13. Dezember), pünktlich um 15 Uhr fällt der Startschuss für eine weitere Verdopplungsaktion, bei der die Sparkasse Landshut zu allen Einzelspenden (bis zu 100 Euro) nochmal den gleichen Betrag dazu gibt. Insgesamt werden für über 100 Projekte 10.000 Euro zur Verfügung gestellt.  Unser Projekt zur Marderhilfe finden Sie hier:

Marderhilfsnetz Steinmarder, Edelmarder, Mauswiesel, Hermeline werden hier bis zu Auswilderung tierärztlich versorgt und aufgezogen.  Alle Projekte des gemeinnützigen Vereins Wildtierschutz Deutschland werden ehrenamtlich betreut, es entstehen keine Personalkosten. 
 
 

weiterlesen

Kontakt

Am Goldberg, 5
55435
Gau-Algesheim
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite