Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kanduyi Children e.V.

wird verwaltet von M. Müller

Über uns

Kanduyi Children e.V. wurde von Philip Oprong Spenner gegründet, der heute Vorsitzender des Vereins ist. Als gebürtiger Kenianer und ehemaliges Straßenkind, weiß er aus aus eigener Erfahrung, wie sehr direkte Spenden und Unterstützungen helfen können.

Leitgedanke
Kanduyi Children e.V. unterstützt Jugendliche und Kinder in der Finanzierung von Schulausbildung und fördert verantwortungsbewusstes Handeln und kritischen Denken. Die geförderten Jugendlichen erfahren auch Möglichkeiten, ihre Kreativität zu entdecken - unter anderem durch regelmäßige Workshops mit geschulten kenianischen Trainern und Lehrern während der Schulferien. Die Grundidee des Vereins ist es eine nachhaltige Unterstützung zu gewähren, die vollständig ehrenamtlich und partizipativ durchgeführt wird.

Direkt, transparent und fair.
Anhand von gerechten Auswahlkriterien, zugunsten von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, übernimmt der Verein die Kosten von Secondary School oder Studium. Dazu arbeitet Kanduyi Children e.V. eng mit ehrenamtlichen Kenianern vor Ort zusammen, die sowohl die Räumlichkeiten als auch die Logistik zur Verfügung stellen. Herr Philip Oprong Spenner bringt es mit einem Satz auf den Punkt: "Bildung ist die nachhaltigste Form der Hilfe zur Selbsthilfe"; denn nur durch Bildung können die Kinder ihre Zukunft eigenständig in die Hand nehmen und nur durch Bildung kann sich das Land nachhaltig selbst entwickeln.

Letzte Projektneuigkeit

Die Zukunft liegt in den Händen der Kinder ...

  P. Röpke  01. Februar 2019 um 16:03 Uhr

Liebe Kanduyi Children Freundinnen und Freunde,
 
wir starten 2019 mit lauter guten Neuigkeiten und einer besonders großen Portion Dankbarkeit!

DANKE VON UNSEREN NEUEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN

Zum Beispiel von Eugene... Seine alleinerziehende Mutter erkrankte so schwer, dass sie sich nicht länger um ihren Sohn kümmern konnte. Ein gutherziger Nachbar nahm ihn schließlich bei sich auf. Trotz dieser herausfordernden Situation, zählte Eugene in der Grundschule stets zu den Besten. Er ist für seinen Arbeitseifer bekannt. Weiterführende Bildung schien dennoch unerreichbar: Für die teuren Schulgebühren fehlte das Geld.

Zum Glück kamen dann weitere gutherzige Menschen ins Spiel - dieses Mal vom anderen Ende der Welt! Dank zahlreicher Spenden im Jahr 2018 wird Eugenes größter Wunsch nun wahr. Ab sofort besucht er die weiterführende Schule.

39 weiteren Mädchen und Jungen konnten wir Ende 2018 diese glückliche Botschaft überbringen!

DANKE VON UNSEREN ABSOLVENTINNEN UND ABSOLVENTEN

Die einen fangen gerade erst an, die anderen haben die weiterführende Schule abgeschlossen. Mit eurer Unterstützung ist dies bereits insgesamt 132 jungen Menschen in Kenia gelungen. Wir sind stolz auf jede und jeden Einzelnen von ihnen! Zum Beispiel auf Newton...
 
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/014/520/200612/limit_600x450_image.jpg
Newton im Sommer 2018

Newton wuchs als Waisenkind in einer ohnehin von Armut geprägten Gesellschaft auf. Weiterführende Bildung schien ein wortwörtlich unbezahlbares Privileg. Eure Unterstützung aus Deutschland hat für Newton den Unterschied gemacht. Dank euch konnte er sich unter Beweis stellen – und erreichte in der Abschlussprüfung Ende 2018 ein beeindruckendes Ergebnis. Newtons nächster Traum ist es, Ingenieurwesen zu studieren. Er möchte seine Landsleute in seinem späteren Beruf unterstützen.

DANKE AN DIE ENGAGIERTEN KINDER IN DEUTSCHLAND

Wie ihr wisst, sind wir dankbar für jede Spende und Unterstützung. Eins berührt uns aber stets besonders: Wenn Kinder aus Deutschland mitanpacken. So zum Beispiel die Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Am Heidberg und der Dientzenhofer-Schule in Brannenburg.

Diese Mädchen und Jungen haben begriffen, wie wichtig Bildung ist. Sie haben begriffen, wie dankbar sie dafür sein können. Und sie sind sich bewusst, dass andere es nicht so guthaben.

Dieses Problem nahmen sie kurzerhand selbst in die Hand! Bei diversen Aktionen zum Jahresende sammelten sie fleißig Spenden. Von der Gesamtsumme können drei kenianische Kinder bis zu ihrem Schulabschluss vollständig begleitet werden.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/014/520/200611/limit_600x450_image.jpg
Die Schülerinnen und Schüler präsentieren stolz den Scheck

Die Zukunft liegt in den Händen der Kinder – in Kenia, in Deutschland, und überall sonst auf der Welt. Die Geschichten, die uns regelmäßig erreichen, geben uns große Hoffnung dafür.

Für uns und unsere Schützlinge hätte das Jahr 2019 nicht besser beginnen können. Nun lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass es so weiter geht! Denn die Zukunft dieser Kinder liegt in unseren Händen.
 
Euch allen wünschen wir ein ebenso frohes neues Jahr und viele weitere gute Nachrichten.
 
Euer Kanduyi Children Team 

weiterlesen

Kontakt

Kohlmeisenstieg 27a
22399
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite