Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kanduyi Children e.V.

managed by P. Röpke

About us

Every day, many children in western Kenya have to fear for their future. Philip Oprong’ Spenner used to be one of them. As an orphaned street kid he learned at an early age that he had to put himself out of his misery – by studying and working hard. However, without financial aid, he wouldn’t be where he is today: As an esteemed teacher in Germany, he shares his enthusiasm for education and learning with his students.

In 2007 he founded “Kanduyi Children e.V.” which has enabled more than 170 students go through secondary school successfully. The organization supports girls and boys regardless of their religious or cultural background. The beneficiaries are selected by a corruption resistant randomized system and guaranteed limitless learning until graduation. Throughout this process we are supported by dedicated citizens of Kenya as well. In our Kenyan-German team, our cooperation is based on equal rights and mutual respect. Our work is governed by transparency, equality, and fairness.

Latest project news

Neuigkeiten aus Kenia!

  P. Röpke  11 February 2020 at 08:21 PM

Liebe Kanduyi Children Freundinnen und Freunde,
 
in Kenia beginnt das Schuljahr stets im Januar. Seit Jahresanfang drücken also auch unsere 132 Schützlinge wieder die Schulbank - voller Dankbarkeit und Tatendrang!

Einer von ihnen ist Ibrahim:

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/014/520/221211/limit_600x450_image.jpg

Für Ibrahim hat nun das dritte von vier Schuljahren an der weiterführenden Schule begonnen. Bevor wir ihn kennenlernten, las sich seine Lebensgeschichte wie die vieler Kinder in Bungoma: Nach dem Tod des Vaters war es der Mutter fast unmöglich, finanziell für Ibrahim und seine zwei Geschwister aufzukommen. Ibrahim erzählt, dass er oft hungrig und mit zerrissener Kleidung im Grundschul-Unterricht saß. Die Schuluniform und regelmäßige Mahlzeiten konnte er sich nicht leisten.
 
Dank eurer Unterstützung gehören diese Sorgen der Vergangenheit an. Ibrahim betont, dass er durch diese einzigartige Chance vor allem eins gewonnen hat: Selbstbewusstsein! Stolz erzählt er, dass er zum Klassensprecher gewählt und - wegen seines besonderen Engagements - zu einem Besuch des "State House" in Nairobi eingeladen wurde.
 
Und Ibrahim weiß auch genau, was er für seine Zukunft will: Ein weltberühmter Anwalt werden!
   
>> Ein weiteres Kind unterstützen <<

Zu Besuch im Kanduyi Children's Home
 
Auch wenn das Kinderheim von uns offiziell nicht mehr gefördert wird hat es immer einen besonderen Platz in unserem Herzen. Deshalb waren unsere Mitarbeiter vor Kurzem zu Besuch im Kanduyi Children's Home - und brachten Geschenke mit! Im Video bekommt ihr einen kleinen Eindruck davon wie groß die Freude bei den Mädchen und Jungen war:

https://www.youtube.com/watch?v=R5d40vQ5Rig

Wir bedanken uns ganz herzlich für eure zahlreiche Unterstützung und freuen uns sehr darauf, dieses Jahr wieder das Beste daraus zu machen!
 
Euer Kanduyi Children Team 

continue reading

Contact

Kohlmeisenstieg 27a
22399
Hamburg
Germany

P. Röpke

New message

M. Müller

New message

Susanne Gromotka

New message
Visit our website