Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Herder's Rebellion

wird verwaltet von H. Nguyen (Kommunikation)

Über uns

//Aufgabe//

Größtenteils versuchen WIR (Herder's Rebellion) unsere Werte und Ziele in der Schule zu vermitteln. Wir wollen andere darauf aufmerksam machen, wie sie einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten können!
Was wir machen:
++ monatliche Klimabasare - wie man bei der Ernährung CO2 einsparen kann ++
++ Anlegung eines Schulgartens ++
++ Verkauf von CO2-sparend produzierte T-Shirts und Beutel ++
Aber nun wollen wir auch außerschulisch etwas bewirken. So setzen wir uns als weiteres Ziel, an Demos teilzunehmen.


Wieso sind ökologisch hergestellte T-Shirts und Beutel umweltfreundlicher?
-bei dem ökologischen Anbau der Wolle werden keine Pestiziden und kein Dünger benutzt (kein CO2 Ausstoß, herkömmliches T-Shirt: Ausstoß von 7-9kg CO2)

-die Transportwege werden größtenteils mit dem Schiff zurückgelegt (Ausstoß von 0,1 kg CO2 für jedes T-Shirt, herkömmliches T-Shirt: Emission von 0,1-1,2kg CO2)

-in den Fabriken wird wenig Energie für den Betrieb von Nähmaschinen, Lampen und Kühlsystemen verbraucht (Ausstoß von 3kg CO2 für jedes T-Shirt, herkömmliches T-Shirt: Ausstoß von 3-4kg CO2)

Alles in allem wurde bei der Herstellung eines ökologischen T-Shirts 3,09kg CO2 ausgestoßen, aber ein normales T-Shirt hätte ca. 13kg CO2, also 10kg mehr, in die Luft gepustet!

Kontakt

Franz Jacob Straße 8
10369
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite