Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb ersatzbild

Synagogengemeinde Berlin - Sukkat Schalom e.V.

wird verwaltet von B. Simoni (Kommunikation)

Über uns

Moses Mendelssohn (1729 – 1786) war Wegbereiter der Aufklärung in Europa. Er verknüpfte auf Grundlage der Tora das religiöse Judentum mit dem Geist und den Idealen der Aufklärung in einer bis heute gültigen Weise: Das Reformjudentum, welches heute die größte Denomination im Judentum darstellt.Lessing setzte Moses Mendelssohn mit „Nathan der Weise“ ein Denkmal. Berlin war die Stätte seines Wirkens, und die Freundschaft mit Lessing schuf die Urszene moderner Urbanität der Toleranz und des Respekts. Ein Ergebnis seines Wirkens war der Reformtempel in Berlin (1854), dessen Struktur von den Nazis (1939) zerstört worden ist.Der Nationalsozialismus fügte mit dem vielfachen Mord und Raub an Millionen Juden, Homosexuellen, politisch Verfolgten, Roma und Sinti und allen, die nicht als lebenswert erachtet worden sind, der Welt eine beispiellose Wunde zu: Deutschland und Österreich stehen in immerwährender Schuld und Verantwortung.Der zerstörte Reformtempel soll als MOSES-MENDELSSOHN-SYNAGOGE neu errichtet werden, um diese Wunde zu schließen: Eine Synagoge, errichtet und gestaltet nach den höchsten Prinzipien der Vernunft, im Einklang mit der Natur und im Dienst der universellen Botschaft:„Auf drei Säulen ruht die Welt: Wahrheit, Recht und Frieden“

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Plattform Moses-Mendelssohn-Synagoge auf XING

  B. Simoni  31. August 2013 um 23:32 Uhr

Aktueller Fokus der Gruppe ist es, Unterstützerinnen und Unterstützer für den Bau der Moses-Mendelssohn-Synagoge in Berlin zu gewinnen. Weiterhin soll in dieser Gruppe über das Verhältnis Aufklärung-Religion und die Bedeutung und den Beitrag des Judentums für eine nachhaltige, ethische Wirtschaft debattiert werden. Schließlich will diese Gruppe als Vernetzungs- und Kennenlernplattform zwischen Wirtschaft und Unternehmen sowie Wissenschaft und Politik aus dem Blickwinkel der jüdischen Aufklärung und des Reformjudentums dienen. Das Reformjudentum ist die größte religiöse Strömung innerhalb des jüdischen Glaubens. Träger der "Moses-Mendelssohn-Synagoge" ist die "Synagogengemeinden Berlin - Sukkat Schalom e.V." Sie ist die einzige Reformgemeinde Berlins. Sie ist Mitglied in der WUPJ, EUPJ und UPJ. Rabbiner der "Synagogengemeinde Berlin - Sukkat Schalom" ist Prof. Dr. Andreas Nachama, der auch geschäftsführender Direktor der "Topographie des Terrors" ist. 

Und auf XING > https://www.xing.com/net/mosesmendelssohnsynagoge

weiterlesen

Kontakt

Uhrmacherweg 42 a
12355
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite