Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

TUISA e.V.

wird verwaltet von Dawud N.

Über uns

TUISA e.V.
(gemeinnützig anerkannter Verein | Gelsenkirchen, NRW)
"Wer einen Menschen rettet, der rettet die gesamte Menschheit."

♥ Wir arbeiten alle ausnahmslos ehrenamtlich - mit über 150 Mitgliedern weltweit.
♥ Wir helfen jedem, der in Not ist - völlig ungeachtet der Herkunft oder Religion.
♥ Wir helfen besonders Bedürftigen mit Einzelschicksalen - Frauen & Kinder zuerst.
♥ Wir organisieren Operationen in Deutschland - insbesondere für Kinder.
♥ Wir helfen Menschen mit Handicap & verteilen weltweit Rollstühle & Gehhilfen.
♥ Wir kennen die Länder & sprechen die Sprache - und können so gezielt helfen.
♥ Auszug einiger unserer Projektländer:
Bangladesh, Burma/Myanmar, Bosnien, Indonesien, Marokko, Serbien, Somalia, Syrien, Gaza, Türkei, Deutschland, Afghanistan etc..

Unsere 4 Hauptpfeiler:
1) Medizinische Nothilfe
2) Katastrophen- & Nothilfe
3) Hilfe zur Selbsthilfe & Bildungsprojekte
4) Interkulturelle Arbeit

Menschen aus verschiedenen Richtungen einander näher zu bringen, ist eines unserer wesentlichen Ziele, weil wir Kulturen und Nationalitäten als kostbare, gesellschaftliche Bereicherung sehen. Dabei steht bei TUISA e.V., wie in all unseren Bestrebungen, der Mensch & die Humanität an 1. Stelle!

Für unser herausragendes bürgerschaftliches Engagement wurden wir, die TUISA e.V., 2017 durch die Einladung des Bundespräsidenten Herrn Frank-Walter Steinmeier zum "Bürgerfest" ausgezeichnet.
Eine riesengroße Ehre für uns! ♥

Ihr wollt mehr wissen? Ihr habt noch mehr Fragen?
Schreibt uns sehr gerne an, wir freuen uns über jeden einzelnen Interessenten! :)

Liebe Grüße von allen bei TUISA e.V. ♥
(www.tuisa.de)

Letzte Projektneuigkeit

NEUE HOFFNUNG 💚

  Dawud N.  16. April 2019 um 16:21 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/058/900/204509/limit_600x450_image.jpg

Gute Nachrichten!
Oussamae und seine Schwester Kaouthar sind erneut in Deutschland! :D

Hier wurden bisher Oussamaes Wunden ambulant begutachtet und auch versorgt.
Erfreulicherweise hat sich der Zustand seiner Wunden, seit seinem letzten Aufenthalt, wesentlich verbessert. Einige Wundareale sind vollständig abgeheilt und verschlossen. Andere Bereiche sind noch nicht verheilt, haben aber die Wundsekretionsphase schon weitgehend überstanden.

Dies ist vor allem der fürsorglichen Betreuung durch seine Schwester Kaouthar zu verdanken, die sich in Marokko, seit fast 5 Jahren, im elterlichen Hause, liebevoll um ihren erkrankten Bruder kümmert. Kaouthar, hat ihre schulische Ausbildung vor 5 Jahren unterbrochen, um sich voll und ganz der Pflege ihres Bruders widmen zu können.

Sie träumt davon eines Tages ihren Schulabschluss in Marokko nachholen zu können und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass sich Oussamaes Gesundheitszustand soweit verbessert, dass er in der Lage sein wird wieder ein normales Leben führen zu können, ohne permanent auf die Hilfe anderer angewiesen sein zu müssen.

Oussamae ist daher dringend auf Ihre Spenden angewiesen. Versuchen Sie zu geben, was Sie zu geben imstande sind.
Jeder Euro zählt. Helfen Sie dabei mit Oussamae eine hoffnungsvolle Zukunft zu ermöglichen.

Im Zeitraum vom 05.03.2019 bis zum 19.03.2019 befand sich sich Oussamae im Uniklinikum in Essen in stationärer Obhut. Er war in den Abendstunden als Notfall aufgenommen worden.
Der Grund dafür war ein akuter Harnwegsinfekt, verursacht durch das Tragen eines Dauerkatheters. Aus diesem Grund musste ein Termin für eine MRT-Schichtenaufnahme der Hals-und Beckenwirbelsäule unter Kontrastmittelverabreichung abgesagt werden.

Diese Untersuchung wird sobald wie möglich nachgeholt und soll Aufschluss über die Lähmung seiner unteren Extremitäten geben.

An dieser Stelle möchten wir auch schon mal allen bisherigen Spendern für ihre Großzügigkeit, unseren besonderen Dank aussprechen. Nur durch ihre Mildtätigkeit ist es möglich, dass Oussamae und seine Schwester zur Zeit wieder in Deutschland sein können und hoffnungsvoll seiner Genesung entgegenblicken können.

„WER EINEN MENSCHEN RETTET, RETTET DIE GESAMTE MENSCHHEIT“

Von allen EhrenamtlerInnen bei TUISA e.V.,
unsere allerherzlichsten Grüße und...

DANKE 💚

weiterlesen

Kontakt

Devensstr. 75
45899
Gelsenkirchen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite