Deutschlands größte Spendenplattform

Active Aid in Africa e.V.

wird verwaltet von B. Uhlig

Über uns

Der Verein hat den Hauptsitz in Pforzheim und betreibt ein Projekt im südlichen Malawi. Dazu gibt es einen fest engagierten Projektleiter auf noch vorerst Freiwilligenbasis.

Hauptziele:
Armuts- und Hungerbekämpfung durch Hilfe zur Selbsthilfe
Erneuerung der alten Brunnen im Gebiet
Bewahrung der Umwelt durch Wiederbepflanzung mit Pionierbäumen wie Jatropha, Moringa, Neem und Vorbereitung der Böden für spätere Bepflanzung mit Obstgehölzen und Nahrungsmittelanbau.
Es ist gut, dass es solch ein Online-Netz gibt wie FB. Das ist die beste Art, Kontakte zu knüpfen und Leute mit ähnlichen Interessen und Zielen zu finden.

Active Aid in Africa e.V. wird in der nächsten Zeit weitere Brunnen sanieren, denn überall ist dringender Handlungsbedarf.
Noch immer müssen die Frauen kilometerweit laufen, um dann in einem verschmutzten Wasserloch das Wasser schöpfen. Oder viele gehen zum Shire-Fluss, um dort gleich zu waschen und ihr weniges Geschirr zu spülen, bevor sie ihr Trinkwasser mit nach Hause schleppen. Sie riskieren dabei Leib und Leben.
Hin und wieder schwimmen Krokodile vorbei. Das Wasser ist kontaminiert.

Wollen wir mithelfen, dass diese Menschen endlich sicheren Zugang zu SAUBEREM Trinkwasser bekommen?

Letzte Projektneuigkeit

FROHE PFINGSTEN!

  B. Uhlig  21. Mai 2021 um 21:22 Uhr

Liebe Freunde und Freundinnen von Active Aid in Africa,

es gibt wieder gute Nachrichten:

Unser AAA-Team vor Ort in Tengani, Malawi, setzt die in den letzten Jahren ausgesäten Bäumchen in die Umgebung aus.
Nähere Ausführungen erhaltet Ihr unter dem Link:
http://www.aaa-germany.de/Projektentwicklung-Aufforstung.html

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/013/048/255096/limit_600x450_image.jpg
Die Mitarbeiter von Active Aid in Africa Malawi bauen Ziegelschutz für die jungen Bäumchen

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/013/048/255100/limit_600x450_image.jpeg
So sieht das Gelände mit den Pflanzungen und Ziegel-Schutz aus. Es ist eine kostengünstige und ästhetischere Alternative gegenüber einer Mauer. Der Ziegel-Schutz kann leicht wieder entfernt werden, sobald die Bäumchen groß und stabil genug sind.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/013/048/255097/limit_600x450_image.jpeg
Ein Mangobäumchen reckt sich neugigerig aus seinem Ziegel-Schutz in die Höhe. In etwa fünf Jahren wird der Baum einmal die ersten köstlichen Früchte spenden.

Wir wünschen Euch allen FROHE PFINGSTEN!

Bleibt gesund, bis zum nächsten Mal,

Euer AAA-Team!

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/013/048/255098/limit_600x450_image.jpeg



weiterlesen

Kontakt

Im Ludlein 22
75181
Pforzheim
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite