Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Achtung für Tiere e.V.

wird verwaltet von A. Reinke

Über uns

Tiere freuen sich, sie fühlen, wollen leben und sie leiden. Es gibt keinen Unterschied zwischen uns und den anderen Tieren, der Verbrechen wie Folter und Mord, wenn Sie an Tieren verübt werden, zu einer guten Sache macht. Wir dürfen Tieren nicht zumuten, was wir selbst nicht erleiden wollen.
Achtung für Tiere setzt sich für grundlegende Rechte für alle Tiere ein – auf Leben, Schutz vor Folter, Freiheit und all die Dinge, die sie für ein gutes Leben brauchen. Wir engagieren uns für Tierschutz in der Bildung, mit Demonstrationen und Mahnwachen und schalten uns bei Tierschutzfällen ein.
Auf dem Varenseller Lebenshof geben wir geretteten Tieren ein gutes, sicheres Zuhause. Tiere erfahren hier oft zum ersten Mal in ihrem Leben Fürsorge und Zuwendung, sie finden Freunde, haben Spaß und werden bis an ihr Lebensende umsorgt.
Auf dem über 100 Jahre alte ehemaligen Bauernhof haben wir Anbindevorrichtungen für Kuhmütter, Verschläge für ihre einsamen Säuglinge und für Schweine herausgerissen und an ihrer Stelle geräumige Offenställe eingerichtet. Mit viel ehrenamtlichem Engagement versorgen und beschützen wir die Bewohner des Lebenshofes rund um die Uhr.
Auf dem Lebenshof lernen Menschen Tiere so kennen, wie sie sind, wenn sie Freiraum und Entscheidungsmöglichkeiten haben. Wenn sie als Persönlichkeiten geachtet werden, sich entwickeln und zeigen können, was sie mögen und was nicht, mit wem und womit sie Zeit verbringen wollen.
Der Hof ist ein Ort des Lernens und der Herzensbildung. Wenn die Welt für Tiere besser werden soll, dann müssen wir diejenigen erreichen, die diese Welt noch lange formen werden! Kinder und Jugendliche für die Lage der Tiere zu sensibilisieren, ist essentiell für eine bessere Zukunft für Tiere. Es wird eine bessere Zukunft für uns alle sein, ohne schlechtes Gewissen und frei von den quälenden Bildern aus Laboren, Bauern- und Schlachthöfen.
Schülerinnen und Schüler können uns bei Ferienprojekten oder mit ihren Lehrkräften besuchen. Regelmäßig kommen Tierschutz-AGs hierher. Nichts ist anschaulicher und eindrucksvoller, als die Lebensbedingungen von Tieren in der Landwirtschaft, in Laboren, im Ponykarussell, aber auch in vielen Privathaltungen mit denen auf dem Lebenshof vergleichen zu können.
Mit Unterrichtsprojekten und –materialien, Tierschutz innerhalb und außerhalb der Schule, arbeiten wir für Aufklärung und eigenständiges Nachdenken über die Mensch-Tier-Beziehung.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.106,75 € Spendengelder erhalten

  Anika Figge  14. Juli 2022 um 09:22 Uhr
Tierschutzbotschaft: ein toller Hingucker!

In den letzten Wochen mussten wir mit dem Pferd Balu und den Eseln Benny und Oskar fünf Mal in eine weit entfernte Klinik und wieder zurück fahren. Jede Strecke dauerte 2 Stunden und führte lange über Autobahnen. Unzählige Menschen sahen und lasen die Anhängerbeschriftung. In der Klinik angekommen lösten wir dadurch auch Diskussionen aus. 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/104/942/282943/limit_600x450_image.jpg

Sowohl der beschriftete Anhänger, als auch das Zugfahrzeug fahren nicht nur Balu, Oskar und ihre Freunde in Kliniken. Sie helfen zusätzlich allen anderen Tieren, weil sie mit jedem Kilometer und jeder Minute, die sie in der Öffentlich sind, auf die Empfindungsfähigkeit und die Lebenssituationen der Tiere aufmerksam machen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/104/942/282947/limit_600x450_image.jpg

Bitte helft mit eurer Spende den Anhänger und das Zugfahrzeug zu bezahlen! Vielen lieben Dank dafür!
weiterlesen

Kontakt

Vossebeinweg 40
33397
Rietberg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite