Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

betterplace.org (gut.org gAG)

wird verwaltet von Björn L.

Über uns

betterplace.org macht den sozialen Sektor größer – aufgrund einfacherer Spendenmöglichkeiten und neuer Zielgruppen. Macht ihn effizienter – aufgrund verminderter Fundraising- und Verwaltungskosten der Hilfsorganisationen. Und wirkungsvoller – durch mehr Transparenz und mehr Bewertungsmechanismen der Projekte. Kurz gesagt: betterplace.org – die Weltverbesserer im Web 2.0.

Dahinter steht die „gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft“ (gAG). Das ist zwar eine AG, aber eine gemeinnützige: Das heißt, keiner der Aktionäre hat eine finanzielle Renditeabsicht. Auch mit dem Handel der Aktien kann kein Geld verdient werden. Die gut.org gAG ist das Fundament, auf dem betterplace.org wächst und gedeiht. Was neben betterplace.org hier noch so wächst und gedeiht? Das „betterplace lab“, quasi unsere Forschungsabteilung, und die „betterplace Solutions“ – unsere Agentur für besseres soziales Engagement von Unternehmen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 2.911,47 € Spendengelder erhalten

  Björn L.  12. August 2020 um 17:53 Uhr

Liebe Leute,

Eure Unterstützung kommt auch weiterhin bei uns an - VIELEN DANK!

Mit euren Spenden bezahlen wir auch weiterhin Miete für unser Büro (ja, wir kehren langsam wieder dahin zurück), unsere Löhne oder einfach Servergebühren. Danke, dass ihr uns helft zu helfen! Nur durch Menschen wie euch, können wir auch weiterhin NGOs bei Ihrer wichtigen Arbeit unterstützen, zB. in der aktuellen Krise im Libanon:

Eine gigantische Explosion zerstörte den Hafen der libanesischen Hauptstadt und tötete nach aktuellem Stand über 150 Menschen. Tausende weitere sind verletzt und Hunderttausende haben ihre Wohnung verloren.  → Jetzt spenden und humanitäre Nothilfe unterstützen! Die Krankenhäuser Beiruts sind aufgrund von COVID-19 ohnehin schon völlig überlastet und können viele Verletzte aktuell nur notdürftig oder gar nicht behandeln. Doch auch die langfristigen Folgen der Explosion sind verheerend: Der Libanon befindet sich seit Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise, fast die Hälfte der Bevölkerung lebt in Armut und immer mehr Menschen können ihre Familien aufgrund steigender Preise kaum ernähren. Der nun zerstörte Hafen war dabei eine der wichtigsten Lebensadern des Landes: 80% aller Lebensmittel werden importiert. Die Menschen in Beirut und im ganzen Libanon brauchen jetzt dringend unsere Hilfe!  Wir bei betterplace.org sorgen gemeinsam mit dir dafür, dass internationale Hilfsorganisationen vor Ort das erste Leid lindern und die Menschen beim Wiederaufbau unterstützen können. Das Deutsche Rote Kreuz, Help, CARE und das Bündnis Aktion Deutschland Hilft haben schnell reagiert und bereits Nothelfer*innen entsandt. Sie kümmern sich um Verletzte, helfen bei der Suche nach Unterkünften und versorgen die Menschen mit Hygieneartikeln, Trinkwasser und Lebensmitteln. Gemeinsam mit dir unterstützen wir ihren Einsatz!

weiterlesen

Kontakt

Schlesische Str. 26
10997
Berlin
Deutschland

Alexander Schirm

Nachricht schreiben

Katja Marczinske

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite