Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

MENTOR - Die Leselernhelfer HAMBURG e.V.

wird verwaltet von S. Weis (Kommunikation)

Über uns

Seit 2004 arbeitet MENTOR e.V. in enger Zusammenarbeit mit den Hamburger Grund- und Stadtteilschulen. Lehrer schlagen Schüler vor und der Verein bringt sie dann mit ehrenamtlichen Mentoren zusammen.
Immer weniger Jungen und Mädchen lesen. Das führt bei ihnen zu bedenklichen Lücken nicht nur im Beherrschen der deutschen Sprache. Bei diesen Kindern wollen Mentoren die Bereitschaft zum Lesen und die Freude an Büchern wecken. Denn wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Und wer liest, kann aktiv an demokratischen Prozessen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

1:1 - Das Prinzip für den Erfolg
Leseforscher wissen: Lernen braucht emotionale Bindung. Deshalb arbeitet MENTOR e.V. nach dem 1:1-Prinzip:
1 Mentor trifft 1 Kind 1x in der Woche für 1 Stunde. Und das mindestens 1 Jahr lang. Darauf ist Verlass.

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 725,22 € Spendengelder erhalten

  S. Weis  21. Dezember 2018 um 14:42 Uhr

200 Schulkinder sind seit Oktober 2018 in die Leseförderung aufgenommen worden. Das hat auch mit der erhöhten Aufmerksamkeit der Presse für das Thema Leseförderung zu tun. Seit Kirsten Boie die Hamburger Erklärung veröffentlicht hat, ist das Bewusstsein für die gesellschaftliche Problemlage gewachsen.  Wir freuen uns, dass viele Hamburgerinnen und Hamburger sich für ein Ehrenamt an der Schule interessieren und so schnell bei MENTOR HAMBURG e.V. eingestiegen sind. Wir konnten die Spendengelder für die Einarbeitung der neuen Mentoren einsetzen. Dazu gehört nicht nur die vorbereitende Kommunikation mit den Mitarbeiterinnen im MENTOR-Büro (Auswahl der passenden Schule, Vermittlung an die zuständige Koordinatorin, Erstgespräch, Bearbeitung der Formalitäten) sondern auch die Teilnahme an unserem Vorbereitungsseminar. Dort erhalten die Interessenten Unterlagen und Lektüretipps, die sie bei ihrer Arbeit unterstützen.  Wir verwenden die Spenden für die Kommunikation in der Geschäftsstelle (Papier, Telefon, Porto, Arbeitszeit). Ohne die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle wäre die Vermittlung neuer Lesekinder an ehrenamtliche Mentoren nicht möglich.
Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die sich für die Leseförderung stark machen!   
  https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/012/118/197809/limit_600x450_image.jpg

weiterlesen

Kontakt

Hühnerposten 1 C
20539
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite