Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1511946830 logo

Save the Children

wird verwaltet von Johanna F. (Kommunikation)

Über uns

Save the Children ist die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt. Wir sorgen weltweit dafür, dass Kinder und ihre Familien dem Kreislauf von Armut, Krankheit und Unwissenheit entkommen.

Jede Unterstützung, die wir geben, jedes Programm, das wir durchführen, verbessert direkt die Zukunftschancen von Mädchen und Jungen. So entwickeln sie ihre Fähigkeiten und können ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Save the Children setzt sich ein für eine Welt, die jedes Kind respektiert und schätzt, die Kindern zuhört und von ihnen lernt, in der alle Kinder Hoffnung und Chancen haben.

Save the Children ist Pionier auf dem Gebiet der Kinderrechte. Unserer Gründerin Eglantyne Jebb verfasste die erste „Erklärung der Rechte über das Kind“, die 1924 vom Völkerbund angenommen wurde. Diese bildet die Grundlage für die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen.

In über 120 Ländern führt Save the Children Projekte durch, die Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld zugute kommen. Der Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Schule und Bildung, Schutz vor Ausbeutung und Gewalt sowie Gesundheit und Überleben. Außerdem hilft die Organisation Kindern und ihren Familien in Katastrophensituationen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

TÄGLICH FLIEHEN MEHR ALS 6000 MENSCHEN AUS HODEIDAH

  Johanna F.  02. August 2018 um 15:56 Uhr

In Hodeidah im Jemen ist eine neue Welle der Gewalt ausgebrochen, die tausende Kinder in Lebensgefahr bringt. Mehr als 6000 Menschen fliehen täglich aus der Stadt, die Hälfte von ihnen sind Kinder. Innerhalb von nur 50 Tagen mussten wegen Bombenangriffen, Beschuss, Hunger und mangelnder Versorgung nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 330.000 Menschen die Hafenstadt verlassen.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/063/773/189456/limit_600x450_image.jpg

Die 8-jährige Razan* wurde von einem Granatsplitter schwer am Auge verletzt, als sie versuchte, Hodeidah zu verlassen.  © Mohammed Awadh / Save the Children 

„Seit ich das letzte Mal vor zwei Monaten hier war, ist Hodeidah zu einer Art Geisterstadt geworden. Die Straßen sind tagsüber leer, und es gibt überall Kontrollpunkte. Die Luftangriffe und Granaten haben alles verwüstet. Hodeidah war bereits vor dieser jüngsten Offensive das ärmste Gouvernement im Jemen, das das ärmste Land in der Region ist. Die Stadt kann einfach keinen weiteren Schlag mehr verkraften“, sagt Tamer Kirolos, Save the Children’s Länderdirektor im Jemen, der gerade in der Stadt war. 

weiterlesen

Kontakt

Markgrafenstr. 58
10117
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite