Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Save the Children

managed by Johanna F.

About us

Save the Children ist die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt. Wir sorgen weltweit dafür, dass Kinder und ihre Familien dem Kreislauf von Armut, Krankheit und Unwissenheit entkommen.

Jede Unterstützung, die wir geben, jedes Programm, das wir durchführen, verbessert direkt die Zukunftschancen von Mädchen und Jungen. So entwickeln sie ihre Fähigkeiten und können ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Save the Children setzt sich ein für eine Welt, die jedes Kind respektiert und schätzt, die Kindern zuhört und von ihnen lernt, in der alle Kinder Hoffnung und Chancen haben.

Save the Children ist Pionier auf dem Gebiet der Kinderrechte. Unserer Gründerin Eglantyne Jebb verfasste die erste „Erklärung der Rechte über das Kind“, die 1924 vom Völkerbund angenommen wurde. Diese bildet die Grundlage für die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen.

In über 120 Ländern führt Save the Children Projekte durch, die Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld zugute kommen. Der Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Schule und Bildung, Schutz vor Ausbeutung und Gewalt sowie Gesundheit und Überleben. Außerdem hilft die Organisation Kindern und ihren Familien in Katastrophensituationen.

Latest project news

Tausende Kinder müssen erneut vor Gewalt in Syrien fliehen

  Johanna F.  31 January 2020 at 02:46 PM
Eine neue Welle der Gewalt hat in den letzten zwei Monaten über 200.000 Kinder und ihre Familien dazu gezwungen, aus den Regionen Idlib und Aleppo zu fliehen. Allein im Januar starben laut UN-Angaben in Syrien 34 Kinder durch Kriegshandlungen.
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/010/060/220334/limit_600x450_image.jpg
Der 4-jährige Manal* musste aus der westlichen Region Aleppos fliehen. Allein im Januar waren über 37.000 Kinder in Syrien auf der Flucht. © Save the Children

"Die Zahl der Familien in Idlib und Aleppo, die wieder einmal um ihr Leben fliehen, ist unvorstellbar. Wir beobachten kilometerlange Konvois mit Fahrzeugen. Die Menschen packen das wenige, was ihnen geblieben ist, zusammen, in der Hoffnung, einen sicheren Ort zu erreichen. Unsere Partner vor Ort sprechen von einer Vertreibung, die alle bisherigen weit übertrifft."

Sonia Kush, Regionaldirektorin der Syrien-Nothilfe von Save the Children

VERTREIBUNG IN NIE DAGEWESENEM AUSMASS

Viele Familien mussten ihr zu Hause bereits mehrere Male verlassen. Jedes Mal sind sie neuen Risiken ausgesetzt, können oft nicht einmal das Nötigste mitnehmen. Sie fliehen ins Ungewisse, der Winter verschlimmert die Situation und die hygienischen Bedingungen, in denen die Familien leben müssen, sind katastrophal.

"Die Flucht war schecklich. Wir mussten alles zurück lassen. Alles, was wir haben, sind die Kleider, die wir an unseren Körpern tragen. Niemand nahm uns mit, bis Gott uns Leute sandte, die uns von einem Ort zum anderen brachten, bis wir endlich hier ankamen. Wir haben eine kurze Pause gemacht, dann gab es einen Luftangriff. Die Bomben schlugen nur 200 Meter von uns entfernt in das Camp ein."

Karim*, Vater aus Syrien

KINDER MÜSSEN GESCHÜTZT WERDEN!

Wir rufen die Verantwortlichen dazu auf, den Krieg gegen Kinder endlich zu stoppen. Das internationale Recht darf nicht länger missachtet werden. Unsere Partnerorganisationen sind in Idlib, um Kinder und ihre Familien zu evakuieren und mit Lebensmitteln, Medikamenten und Hygienesets zu versorgen. Außerdem bieten wir psychosoziale Unterstützung an. 

continue reading

Contact

Seesener Straße 10-13
10709
Berlin
Germany

Johanna F.

New message

M. Dähne

New message
Visit our website