Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Bürgerstiftung Neukölln

wird verwaltet von I. Paliege

Über uns

Bürgerstiftung Neukölln
In Respekt voreinander Neukölln gemeinsam gestalten

Initiiert wurde die Bürgerstiftung von einigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Kirche und Politik in Neukölln. Am 21.11.2005 wurde die Stiftung durch die Senatsverwaltung für Justiz als rechtsfähig anerkannt. 102 Gründungsstifter haben sich mit finanziellen Beiträgen ab jeweils 500 EUR engagiert: Zusammen mit Spenden in das Stiftungsvermögen kam ein Gründungskapital von 70.694,86 EUR zusammen. Gestiftet haben Einzelpersonen, Unternehmen, Migrantenvereine, Kirchengemeinden, Schul- und Mietergemeinschaften. Die Stiftung möchte eine Plattform für Menschen werden, die sich für ihren Bezirk engagieren. Neukölln zählt zu den ärmsten Bezirken Berlins, sein Reichtum aber liegt in seinem internationalen und multikulturellen Charakter.

Die Stiftung zielt auf die Teilhabe aller Menschen vor Ort an der Gestaltung ihres Lebensumfelds und auf ein respektvolles Miteinander. Zusammen mit den Migrantencommunities will sie neue multiethnische Gemeinwesenstrukturen schaffen. Ausdrücklich lädt sie daher Migrantinnen und Migranten zur Mitarbeit und zum Mitstiften ein. Die Arbeit der Stiftung i.G. war durch den Initiativkreis verantwortet worden. Ihm gehörten im Herbst 2005 etwa 90 Bürgerinnen und Bürger verschiedener Nationalität, Herkunft und Orientierung an. Nachdem nun die Gründung vollzogen ist, entscheidet die Stiftungsversammlung über die Arbeit der Stiftung. Sie setzt sich aus den mehr als 100 Kapitalstiftern sowie maximal 25% hinzugewählten Zeitstiftern zusammen.

Letzte Projektneuigkeit

Betterplace unterstützt uns bis Ende April mit einem Soli von 10 Prozent auf Einzelspenden

  I. Paliege  26. April 2020 um 12:15 Uhr

Betterplace unterstützt bis Ende April alle Projekte auf der Spendenplattform mit einem Soli von 10 Prozent auf jede Einzelspende bis 200 €.

Aber wie funktionieren unsere Patenschaften zu Zeiten der Kontakteinschränkungen? Hier haben wir für euch einen kleinen Bericht erstellt, der euch einen Einblick in die gegenwärtige Situation gibt:

Bei den Patenschaften unserer Talente haben sich neue Kommunikationsformen und Aktivitäten entwickelt. Manche Kinder telefonieren täglichen mit ihren Pat*innen, viele schicken sich auch Fotos und Bilder. 
Unter anderem probieren einige Tandems per Video-Calls kreativ neue Möglichkeiten aus. Eine Patin berichtete, dass sie jetzt per Video-Konferenz zusammen Hausaufgaben machen, Kuchen backen und einen Mundschutz nähen wollen. Auch der Geigenunterricht in einem unserer Talente²Tandems läuft  per Video-Chat weiter.

Unsere Projekt-Mitarbeiter*innen stehen wie immer in engem Kontakt mit Eltern und Pat*innen und haben für alle Sorgen ein offenes Ohr. Über die Patenschaften hinaus unterstützen sie die Familien in dieser Situation nach Bedarf auch in anderen Bereichen. 

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/012/058/226140/limit_600x450_image.jpg

Sehr gefreut haben wir uns zum Beispiel, dass wir 5 Familien über den Computertruhe e.V. und durch privates Engagement von Pat*innen mit Laptops für ihre schulpflichtigen Kinder versorgen konnten. Denn in Zeiten von Homeschooling spielt der Zugang zu den digitalen Lernangeboten der Schulen für Teilhabe und Bildungsgerechtigkeit eine enorm wichtige Rolle.

Wir danken Betterplace herzlich für die tolle Soli-Aktion und hoffen auf viele Unterstützer*innen!

weiterlesen

Kontakt

Emser Str. 117
12051
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite