Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Bürgerstiftung Neukölln

wird verwaltet von I. Paliege

Über uns

Bürgerstiftung Neukölln
In Respekt voreinander Neukölln gemeinsam gestalten

Initiiert wurde die Bürgerstiftung von einigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Kirche und Politik in Neukölln. Am 21.11.2005 wurde die Stiftung durch die Senatsverwaltung für Justiz als rechtsfähig anerkannt. 102 Gründungsstifter haben sich mit finanziellen Beiträgen ab jeweils 500 EUR engagiert: Zusammen mit Spenden in das Stiftungsvermögen kam ein Gründungskapital von 70.694,86 EUR zusammen. Gestiftet haben Einzelpersonen, Unternehmen, Migrantenvereine, Kirchengemeinden, Schul- und Mietergemeinschaften. Die Stiftung möchte eine Plattform für Menschen werden, die sich für ihren Bezirk engagieren. Neukölln zählt zu den ärmsten Bezirken Berlins, sein Reichtum aber liegt in seinem internationalen und multikulturellen Charakter.

Die Stiftung zielt auf die Teilhabe aller Menschen vor Ort an der Gestaltung ihres Lebensumfelds und auf ein respektvolles Miteinander. Zusammen mit den Migrantencommunities will sie neue multiethnische Gemeinwesenstrukturen schaffen. Ausdrücklich lädt sie daher Migrantinnen und Migranten zur Mitarbeit und zum Mitstiften ein. Die Arbeit der Stiftung i.G. war durch den Initiativkreis verantwortet worden. Ihm gehörten im Herbst 2005 etwa 90 Bürgerinnen und Bürger verschiedener Nationalität, Herkunft und Orientierung an. Nachdem nun die Gründung vollzogen ist, entscheidet die Stiftungsversammlung über die Arbeit der Stiftung. Sie setzt sich aus den mehr als 100 Kapitalstiftern sowie maximal 25% hinzugewählten Zeitstiftern zusammen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir danken für eure Unterstützung in 2021!

  I. Paliege  25. Januar 2022 um 13:21 Uhr

Ganz herzlichen Dank, dass ihr die Neuköllner Talente im Jahr 2021 unterstützt habt!
 
Mit Hilfe eurer Spenden haben wir im vergangenen Jahr 19 Patenschaften zwischen Neuköllner Grundschulkindern und  ehrenamtlichen Pat:innen begleitet und konnten unsere Tandems verantwortungsvoll durch das zweite Pandemiejahr führen.
 
Für unsere jungen Talente sind ihre Pat:innen während des Lockdowns im Frühjahr oft der einzige Kontakt außerhalb der Familie gewesen. Der Austausch im Tandem hat den Kindern Sicherheit gegeben und sie in ihrem Selbstvertrauen gestärkt, diese schwierige Zeit gut zu bewältigen. Ebenso wichtig war es für viele unserer Talente, zurück in vertraute Freizeit- und Alltagsstrukturen zu finden. Einen kleinen Eindruck davon, welchen Beitrag Patenschaften dazu leisten können, erhaltet ihr hier im Interview mit unserem Talente-Tandem Ahmet und Daniela.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/012/058/257038/limit_600x450_image.jpeg

Leider mussten wir auch 2021 Präsensveranstaltungen wieder stark einschränken. Ein sommerliches Projekt-Highlight gab es dennoch: das gemeinsame Solarbootbauen mit einigen unserer Talente-Tandems im Garten der Neuköllner Freizeiteinrichtung "Wilden Rübe". Alle hatten riesigen Spaß daran, zusammen zu basteln und ihre Boote auszuprobieren.  

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/012/058/261285/limit_600x450_image.jpg



Wir werden 2022 weiterhin alles daran setzen, um mit unseren Patenschaften die Zukunftschancen von Neuköllner Kindern zu stärken. Doch Veränderungen brauchen Zeit und nachhaltige Projektarbeit braucht eine solide finanzielle Basis. Deshalb bitten wir euch: Unterstützt unser Neuköllner Talente Projekt 2022 wieder mit einer Spende! Auch über Dauerspenden freuen wir uns immer sehr. 






weiterlesen

Kontakt

Emser Str. 117
12051
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite