Zum Hauptinhalt springenErklärung zur Barrierefreiheit anzeigen
Deutschlands größte Spendenplattform

humedica e. V.

wird verwaltet von H.Rauscher

Über uns

Seit 1979 setzt sich die internationale Hilfsorganisation humedica mit Sitz in Kaufbeuren (Bayern) dafür ein, dass Menschen in Not nicht nur überleben, sondern in ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben zurückkehren können. Dies gelingt, auch mit Unterstützung örtlicher Partner, durch die Verbesserung der Lebensbedingungen und eine gute Gesundheitsversorgung, vor allem in den vergessenen Krisen der Welt. Gerade nach Katastrophen leistet humedica Nothilfe, engagiert sich aber auch darüber hinaus, wenn andere die Not der Menschen nicht mehr im Blick haben. Das DZI-Spendensiegel bescheinigt humedica jedes Jahr einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

humedica versteht sich als internationale Gemeinschaft von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, Spendern und Förderern, die sich durch ihre Mittel, Fähigkeiten und Gaben im Sinne der christlichen Nächstenliebe in den Dienst der Hilfe für Menschen stellt, die durch Katastrophen oder strukturelle Armut in Not geraten sind.

Mittlerweile verfügt humedica über Vertretungen im Libanon, in der Ukraine, in Äthiopien, Brasilien, Indien und Sri Lanka. Rund achtzig hauptamtliche Mitarbeiter setzen mit einem Netzwerk aus ca. dreihundert medizinischen Einsatzkräften und Koordinatoren, die im Rahmen ehrenamtlicher Ärzteteams in die Katastrophengebiete reisen, und mehr als dreihundert ehrenamtlichen Mitarbeitern die internationale Hilfe für Menschen in Not um.

Letzte Projektneuigkeit

Shibli erzählt von seiner Flucht von Syrien in den Libanon

  H.Rauscher  16. Juli 2024 um 08:59 Uhr

Shibli ist einer von Tausenden syrischen Geflüchteten im Libanon. Er verließ vor über neun Jahren seine Heimat. Ein Schicksal, welches er mit über 13 Millionen Syrern seit dem Beginn des Bürgerkriegs 2011 teilt. Seine Familie und Heimat fehlen ihm sehr.

Wie heute sein Tagesablauf aussieht, erzählt in einem Video-Kurzporträt? Zusammen mit humedica war der deutsche Filmemacher Alexander Ronsdorf im Libanon, um das Leben der syrischen Geflüchteten dort zu dokumentieren.

Portrait Shibli: "Mein Leben im Libanon" (youtube.com)

humedica versorgt mit einer Klinik auf Rädern Geflüchtete und Libanesen im Bekaa-Tal im Osten des Landes medizinisch. Patienten erhalten Medizin, die sie für ihre Basisversorgung benötigen, sowie psychologische Beratungs- und Behandlungsangebote.

weiterlesen

Kontakt

Goldstraße 8
87600
Kaufbeuren
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite