Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

GREEN STEP e.V.

wird verwaltet von Stefan H.

Über uns

GREEN STEP e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Hilfe umweltfreundlicher Technologien den Lebensstandard der ländlichen Bevölkerung in Entwicklungsländern nachhaltig zu verbessern.

Unter einer Verbesserung des Lebensstandards versteht GREEN STEP insbesondere:
- Elektrizitätsversorgung durch erneuerbare Energien mitfinanziert durch die lokale Bevölkerung
- Möglichkeiten für lokales Unternehmertum zu schaffen durch Ausbildung in erneuerbarer Energie-Technologie (einfachste Technik) und damit Möglichkeiten zur Einkommenserhöhung zu schaffen
- Das lokale Einkommen durch Minderausgaben für Pestizide und Düngemittel durch Schulung in nachhaltiger Landwirtschaft zu erhöhen
- Die Umweltbelastung zu vermindern durch Umweltbildungsmaßnahmen, die u.a. die Kompostierung, Müllvermeidung und Batterieentsorgung beinhalten sowie den Feuerholzeinschlag zu vermindern durch den Einsatz, lokal hergestellter verbesserter Kocher
- Die Gesundheitsbelastungen vermindern durch Verwendung verbesserter Kocher mit Rauchabzug und durch Umweltbildung im Bereich Müllentsorgung

In zweiter Linie leistet GREEN STEP damit einen Beitrag zur Verminderung von Umweltschäden und zum nachhaltigen Umgang mit kostbaren natürlichen Ressourcen.

Nachhaltig - Die andere Entwicklungshilfe
Nachhaltig ist ein Wort, das man derzeit überall lesen kann – alles ist inzwischen nachhaltig. Für GREEN STEP bedeutet nachhaltig, dass unsere Projekte von der lokalen Bevölkerung in den Projektgebieten mit entschieden und finanziell mit getragen werden. Die Produktion unserer Technik geschieht lokal vor Ort mit einfachsten Materialien, der Import von Spezialteilen wird auf ein Minimum reduziert (Magnete, Solarzellbruch). Vor allem aber bedeutet die lokale Fertigung mit einfachster Technik eine Ausbildung der lokalen Bevölkerung in erneuerbarer Energie und nachhaltiger Landwirtschaft. Das Erlernte kann damit zur eigenen Einkommensgenerierung genutzt werden, indem eine lokale Produktionsfirma eröffnet wird, die andere Haushalte mit der Technik versorgt.

Somit ist gesichert, dass die Anlagen nicht nur gewartet werden durch einen lokal bezahlten Techniker, sondern eine nachhaltige Einführung der Technologie gesichert, denn die Schüler haben damit eine Ausbildung, die sie zur Erwerbstätigkeit nutzen können. Sie können sich selbständig machen (mit Hilfe von Kleinstkrediten) – etwas, das gerade in Entwicklungsländern nötig ist, denn die Arbeitslosigkeit ist hoch und die Aussicht auf eine reguläre Tätigkeit gering.

Die nachhaltige Landwirtschaft soll v.a. durch den Anreiz von Ersparnis im Düngemittel- und Pestizidverbrauch implementiert werden, sowie durch Hinweisen auf Gefahren durch Überdüngung und übermäßigen Pestizidgebrauch. Alternative Einkommensquellen, wie zum Beispiel der Anbau von Jatropha-Pflanzen, dient der zurätzlichen Einkommensgenerierung.

Weitere Informationen zu uns und unseren Projekten findest du auf unserer Homepage:
www.green-step.de

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 185,25 € Spendengelder erhalten

  Esther S.  16. März 2022 um 16:33 Uhr

Liebe*r Spender*Innen,
vielen Dank für eure Unterstützung. Mit euch ist es möglich, ein so tolles Projekt durchzuführen und viele Bäume zu pflanzen. Die aktuellen Entwicklungen des Projekts findet ihr wie immer auf der Projektseite unter:
https://www.green-step.org/projekte/aufforstung-mmuock


weiterlesen

Kontakt

Altdorferstrasse 2A
93049
Regensburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite