Deutschlands größte Spendenplattform

Asedaye e.V.

wird verwaltet von D. Schreiner

Über uns

Ziel des Vereins ist es, die Chancen von Kindern und Jugendlichen in Dormaa Ahenkro auf ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben zu stärken. Dazu unterstützen wir bedürftige Kinder und Jugendliche finanziell und ermöglichen ihnen so den Schulbesuch, regelmäßige Mahlzeiten und - im Krankheitsfall - eine medizinische Versorgung.

Dafür sind wir auf Patenschaften aus Deutschland angewiesen. Jeder Pate bzw. jede Patin unterstützt mit einem festgeschriebenen Betrag ein bestimmtes Kind in Dormaa Ahenkro.

Um das soziale Umfeld der Kinder zu stärken, unterstützen wir sogenannte Community Projects in Dormaa Ahenkro. Dazu gehören unter anderem finanzielle Hilfsleistungen im Bereich der Müllentsorgung oder der Verkauf von Moskitonetzen. Diese Projekte finanzieren wir durch zusätzliche Spendeneinnahmen. Sie sind damit unabhängig von unserem Patenschaftsprogramm.

Asedaye e.V. ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein in Deutschland. Er wurde im Jahr 2006 von drei Studentinnen ins Leben gerufen, die selbst eine Zeitlang in Dormaa Ahenkro lebten und dort als Freiwillige tätig waren. In Deutschland arbeiten alle Mitglieder von Asedaye e.V. auf ehrenamtlicher Basis. Regelmäßig besucht ein Mitglied von Asedaye e.V. unseren Partnerverein Asedaye Ghana in Dormaa Ahenkro. Wir legen großen Wert auf gute Kontakte zu unseren Partnern und den Patenkindern vor Ort.

In Dormaa Ahenkro arbeiten wir mit dem in Ghana registrierten Verein Asedaye Ghana zusammen. Finanzielle Leistungen werden den Kindern und ihren Familien nicht direkt ausgezahlt. Die Mitarbeitenden von Asedaye Ghana bezahlen Gebühren direkt an die Schulen und die Krankenversicherung. Ihre Mahlzeiten nehmen unsere Patenkinder entweder in der Schule oder in unserem Vereinshaus ein. Es ist uns wichtig, dass die Zusammenarbeit zwischen Ghana und Deutschland auf Augenhöhe stattfindet. Das heißt, wir entwickeln Ideen und die Umsetzung von Projekten gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort.

Das Brunnenprojekt:
Der Zugang zu Trinkwasser ist lebensnotwendig. In Dormaa Ahenkro bekommen viele Menschen ihr Trinkwasser, und ihr Wasser für den gesamten täglichen Bedarf, aus Brunnen. Da Wasserholen häufig die Aufgabe von Kindern ist, ist es wichtig, dass die Brunnen „kindersicher“ sind. Durch rutschige Ausläufe von Wasserlöchern oder nicht-vorhandende Lastzüge ist es in den letzten Jahren immer wieder zu tödlichen Unfällen in Dormaa Ahenkro gekommen. Gemeinsam mit der Bevölkerung vor Ort reparieren wir öffentlich zugängliche Brunnen. Zu dem werden durch den Neubau von Brunnen Teile der Stadt mit hygienischem Wasser versorgt, in welchen hygienisches Wasser entweder nicht erreichbar ist oder die Kinder mit den Wassereimern auf dem Kopf weite Strecken zurücklegen müssen um an sauberes Wasser zu kommen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 195,00 € Spendengelder erhalten

  D. Schreiner  23. Dezember 2020 um 11:39 Uhr

Das Schuluniform Projekt wurde abgeschlossen. In der zweiten Runde freuten sich 61 Schüler*Innen der Primary School in Koradaso über ihre neuen Schuluniformen und neuen Schuhe, die Alberta ihnen übergab. Als Bonus für die Schulpausen überreichte Abedinago einen Fußball an einen Repräsentanten der Schüler*Innen. Der Schuluniform-Schneider zeigte den Eltern der Kids einfache Tricks, wie sie
kleine kaputte Stellen an der Uniform ausbessern können. Sie erhielten für Zuhause eine Spule Faden und eine Nadel. Das Überreichen der neuen  Schulutensilien wurde kräftig gefeiert mit Trommeln, Gesang und gemeinsamen Spielen.

weiterlesen

Kontakt

Am Dorfanger 7
88690
Uhldingen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite