Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 mts logo

morethanshelters e.V.

wird verwaltet von Daniel K. (Kommunikation)

Über uns

Der morethanshelters e.V. entwickelt innovative Wohnlösungen für den Einsatz im Bereich der humanitären Nothilfe und Katastrophenhilfe.

Als ein soziales Unternehmen zur Erforschung, Entwicklung und Umsetzung von Architektur- und Designkonzepten für humanitäre Zwecke weltweit, verstehen uns als Think Tank, der aus einer privilegierten Lebensiutation heraus verschiedene Kompetenzen bündelt, um prekäre Lebensräume weltweit sozial verträglich zu gestalten.

Bevölkerungswachstum, Landflucht, Naturkatastrophen und Konflikte zwingen weltweit immer mehr Menschen, ihr Zuhause zu verlassen und sich in Notlagern oder Slums anzusiedeln. Laut UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) befinden sich jährlich zwischen 30 und 40 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht.

Der morethanshelters e.V. sieht die Dringlichkeit einer neuen, zeitgemäßen Form der Notunterkunft: Denn wie soll sich eine Lebenssituation ändern, wenn ein elementares Bedürfnis, wie eine sichere Unterbringung, nicht erfüllt ist?

Daniel Kerber, der Initiator von morethanshelters, ist überzeugt, menschenwürdiges Wohnen ist auch in Notsituationen möglich.
morethanshelters will jenem Teil der Weltbevölkerung ein sicheres Zuhause ermöglichen, welches unter unwürdigen Bedingungen lebt.
morethanshelters entwickelt Strategien für menschenwürdiges Wohnen in Not- und Krisengebieten. Symptome werden nicht nur kurzfristig behandelt, sondern Ursachen werden nachhaltig bekämpft. Mit Innovationsfreude und Respekt werden aus Überlebensräumen nachhaltige Lebensräume gestaltet.

Unser innovatives Raumsystem DOMO ist ein mobiles Zuhause für die humanitären Nothilfe. „DOMO“ ist eine Unterkunft, die schnell und direkt in Krisensituationen zum Einsatz kommen kann. Kombiniert ergeben mehrere DOMOs ein modulares Notunterkunftsystem, das wie ein Baukasten funktioniert und im Zeitverlauf an die jeweiligen spezifischen und individuellen Bedarfe angepasst werden kann.

Klar ist: Menschen können ihre Situation weitaus besser kennen, als eine Organisation, die verschiedene (Hilfs-)Angebote von Außen unterbreitet. Gleichzeitig verfügt morethanshelters über die Expertise Prozesse so zu gestalten, dass das oft implizite Wissen und die Ressourcen von Menschen zur Problemlösung sichtbar, und damit einsetzbar werden. So entsteht ein produktiver Kreislauf, der langläufig unter dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe verstanden wird.
Beratung, Begleitung und Designs zum Umgang mit komplexen soziokulturellen Situationen in Krisengebieten gehen Hand in Hand mit dem Produkt DOMO. Die Aufgabenstellung entsteht aus einer akuten Situation (Naturkatastrophe, Flüchtlingswelle) oder wird aus einer strategischen Überlegung heraus langfristig aufgesetzt (z.B. Slum-Upgrading).

Wir sind überzeugt, dass Design nur dann die optimale Wirksamkeit erzeugt, wenn die Nutzer an den Gestaltungsprozessen teilhaben! Deshalb soll das DOMO-System ab Anfang 2014 in Pilotprojekten im globalen Süden zum Einsatz kommen und getestet werden. Wir befinden uns in vorbereitenden Gesprächen mit unseren Partnern, dem THW, der UNHCR, Ärzte ohne Grenzen u.a.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 5.914,34 € Spendengelder erhalten

  Daniel K.  02. Mai 2018 um 15:11 Uhr
Von der ersten Idee - mobile Krankenhäuser im Norden Syriens und dem Nordirak zu bringen-, bis zur Umsetzung. Das großartige Projekt von der Organisation Cadus und unsere Unterstützung.

Ein ehemaliger Feuerwehrrüstwagen wurde mühevoll zu einem mobilen Krankenhaus umgebaut und machte sich auf einem ausgesonderten Bundeswehr-Anhänger auf den Weg in den Irak. Mit auf den Weg machten sich zudem das tolle Team von CADUS und jede Menge Equipment – von Werkzeug wie Spaten und Schraubenzieher, über Generatoren, medizinischem Material bis hin zu Feldbetten. Ein großes aufblasbares Zelt sollte als OP zum Einsatz kommen. 

Wir, MORETHANSHELTERS, unterstützen das Projekt mit finanziellen Mitteln und mit der Bereitstellung von DOMOs, die als Behandlungsräume und Unterkünfte für Patient*innen und Personal eingesetzt wurden. Kürzlich konnten wir uns zudem über eine großzügige Spende an medizinischen Instrumenten freuen, die wir an CADUS übermittelten. 

Damit ist unsere Mission vorerst erfüllt und es bleibt uns nur DANKE zu sagen. Danke an Euch, die es uns ermöglichten das Projekt mobile Hospital zu unterstützen. CADUS leistet unglaubliche Arbeit und ist seinem Ziel, dem Einsatz des mobilen Krankenhauses in Nordsyrien, nun endlich sehr nah. Updates zum Projekt und weiteren Plänen zur Arbeit in Nordsyrien gibt es im CADUS Newsletter oder im CADUS Blog.

weiterlesen

Kontakt

Gottschedstraße 4
13357
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite