Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 profile thumb ubuntu logo

Ubuntu e.V. - ein Ort der Begegnung

wird verwaltet von S. Spohr (Kommunikation)

Über uns

Ubuntu besteht seit 2009 in Darmstadt und ist im Bereich der ästhetischen Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen tätig. Im Frühling 2012 wurde der Verein „Ubuntu e.V. - Haus der Künste, der Materialien, der Bildung – ein Ort der Begegnung“ gegründet.

Das Wort „Ubuntu“ kommt aus den südafrikanischen Sprachen und lässt sich nicht ins Deutsche übersetzen. Es beschreibt, was es heißt, ein Mensch zu sein. „Ubuntu“ ist zunächst eine afrikanische Lebensphilosophie, die besagt, dass man selbst Teil eines Ganzen und sich dessen bewusst ist. Diese Philosophie beruht auf der Grundhaltung von wechselseitigem Respekt und Anerkennung, Achtung der Menschenwürde und dem Bestreben nach einer harmonischen und friedlichen Gesellschaft.

Ubuntu ist ein Platz für Menschen aus verschiedenen Lebenswelten, Kulturen, Religionen und sozialen Kontexten und damit ein Ort der Begegnung, an dem nach der pädagogischen Philosophie von Reggio Emilia gearbeitet wird. Hier wird Bildung im gemeinschaftlichen Kontext verstanden und die Erziehung eines Kindes als eine gemeinschaftliche Aufgabe angesehen. Uns ist es wichtig, unterschiedliche Bereiche der Gesellschaft wie Wirtschaft, Bildung, Kultur und Kunst zusammen zu bringen. Kinder können lernen, dass sie Teil einer Stadt und einer größeren Gemeinschaft sind und jeder kann Teil dieser Lerngemeinschaft sein.

In Ubuntu sammeln wir Rest- und Wegwerfmaterialien der Industrie, des Handwerks, des Handels, des Gewerbes und privater Haushalte. Die Materialien sind von uns sortiert und überschaubar und einladend präsentiert. In verschiedenen Angeboten können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in einen freien, kreativen Prozess kommen und die Dinge, die sonst weggeworfen werden, in einen neuen Kontext bringen. Sie geben ihnen so einen anderen Sinn, eine neue Bedeutung und ein längeres Leben.

Ubuntu besteht aus dem „Haus der Künste“, dem „Haus der Materialien“, dem „Haus der Bildung“ und seit August 2012 aus dem „Reisenden Haus der Materialien“. Innerhalb dieser „Häuser“ finden verschiedene Kurse, offene Häuser, Fortbildungen, Projekte, Ferienangebote, Workshops und Feste für Kinder, Jugendlichen und Erwachsene statt. Zusätzlich zu diesen Angeboten haben wir bei der Stadt einen Antrag für das „Haus der Zukunft“, einem Bildungshaus, eingereicht.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Alles bewegt sich...

  S. Spohr  04. November 2014 um 11:42 Uhr

Seit letztem Herbst sind wir mit unserm "Reisenden Haus" unterwegs. Viele Einrichtungen und öffentlichen Plätze haben wir besucht. Überall traf unsere Idee vom "Reisenden Haus" auf Begeisterung...

weiterlesen

Kontakt

Mollerstraße 28
64291
Darmstadt
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite