Deutschlands größte Spendenplattform

Twenty x Four Seven – 940km für Herzgesundheit

Zurück zur Spendenaktion

#13 Wattschonende Waffelfahrt

Dominik
Dominik schrieb am 26.12.2020

Zum ersten Weihnachtsfeiertag wurde das Wetter wider Erwarten wunderbar winterlich, sodass für den 13. Tag des Projekts einer Tour draußen nichts im Wege stand. Gut, außer Temperaturen um den Gefrierpunkt, die bei leichtem Wind und im Schatten noch einmal spürbar niedriger lagen. Aber was man im Norden irgendwann zwangsläufig (und ich meine nicht schnell oder einfach) lernt, ist es, für widrige Wetterlagen angemessene Kleidungskombinationen zu finden.

Und so machte ich mich am 25. mit 2-5 Lagen, je nach Körperbereich auf, um gemeinsam mit meinem Bruder eine schöne Runde am Wasser entlang zu fahren. Der brauchte allerdings nur zwei Lagen – wir scheinen da eine signifikant unterschiedliche Temperaturwahrnehmung zu haben, oder ich bin einfach noch zu weich, trotz der vielen Jahre hier oben. Das Highlight der Ausfahrt waren sicherlich die unverhofften, frischen Waffeln mit heißen Früchten, die wir in direkter Sonnenrichtung am Ufer eines aalglatt daliegenden Kanals genießen konnten, nachdem wir ziemlich pünktlich zur Öffnungszeit am kleinen Wagen vorbeikamen – natürlich coronakonform mit Abstand, Maske und Essen-to-go. So in der Sonne mit warmen Waffeln war es dann sogar überraschend warm. Insgesamt fuhren wir recht entspannte 32km bei ca. 160 Höhenmetern.

Direkt im Anschluss bin ich auf den Trainer gehüpft, um noch die restlichen Kilometer zu sammeln (und etwas mehr, um mir die 500km für die Festive 500 offen zu halten) – das waren nochmal 26km bei ca. 130 Höhenmetern. Im Grunde war es die wunderschöne "Douce France" Route rückwärts, wobei heute wieder einmal klar wurde: Es ist gänzlich irrelevant, wie schön die virtuellen Routen auch sein mögen – draußen ist es (potenziell) unwahrscheinlich viel schöner. 

Weiterhin schöne Weihnachtstage – bleibt gesund.
- Dominik