Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KarmaClub: jeden Monat Gutes tun!

Zurück zur Spendenaktion

KarmaClub: jetzt mitentscheiden über die Sommer-Gelder!

Björn L.
Björn L. schrieb am 08.08.2018

Liebe KarmaClub-Mitglieder,

der Sommer macht uns dieses Jahr allen etwas zu schaffen und durch Urlaubs- und Elternzeit lade ich Euch heute ein doppelt gutes zu tun!

Heute kannst Du mitentscheiden wohin unsere Spenden aus den Monaten Juni und Juli fliessen sollen.

Hier meine Projektvorschläge für diesen Sommer:

Projekt 1: One Earth - One Ocean (https://www.betterplace.org/p62833) One Earth – One Ocean e.V. will Gewässer weltweit von Plastikmüll, Öl und Chemikalien befreien. Ihr Konzept der „Maritimen Müllabfuhr“ sieht vor, Plastikmüll mit speziell konzipierten Müllsammelschiffen einzusammeln und wiederzuverwerten. Das Besondere: bereits seit 2012 ist die Organisation mit ihren ersten Müllschiffen am Start und befreit die deutsche Ost- und Nordsee von maritimen Müll. Nun suchen sie Unterstützung für ihr Schiff Seekuh, welches seit kurzem in Südost-Asien aktiv ist.

Projekt 2: Seebrücke (https://www.betterplace.org/p63691) Jeden Tag ertrinken Geflüchtete im Mittelmeer, wenn sie auf ihren kaum seetauglichen Schlauchbooten vor Armut, Krieg und Verfolgung fliehen. Die EU hat ihre Aktivitäten in der Seenotrettung eingestellt, Anrainer-Länder verbieten den privaten Seenotrettern das Auslaufen der Rettungsschiffe. Die Kampagne Seebrücke macht durch Demonstrationen und Veranstaltungen auf diese Situation aufmerksam und übt so Druck auf die Regierungen aus, eine humanitäre Lösung zu finden. Für weitere öffentlichkeitswirksame Aktionen benötigen sie Unterstützung.

Projekt 3: Jamel rockt den Förster (https://www.betterplace.org/p57692) Das kleine Dorf Jamel in Mecklenburg ist seit Anfang der 2000er Jahre von Neonazis gezielt als „nationalsozialistisches Musterdorf“ besiedelt worden. Ein vor Ort wohnenden Ehepaar wollte das nicht akzeptieren und hat als Gegenpol ein jährliches Rockfestival ins Leben gerufen. Für Demokratie – gegen Nazis. Anfangs belächelt, haben sie inzwischen auch hochkarätige Unterstützung unterhalten, u.a. die Toten Hosen und Die Ärzte haben in Jamel auf dem kleinen Forsthof gespielt. Im Gegenzug brannte die Scheune der Initiatoren nieder. Doch die geben nicht klein bei, auch weil es ihnen gelungen ist die Jugendlichen des Landkreises für ihr Projekt zu begeistern. Für das diesjährige Festival Ende August benötigen sie noch Unterstützung. Hinfahren kann man leider nicht mehr, das Festival ist ausverkauft!

Bitte stimme bis Montag (13.8., 12 Uhr) ab, welches Projekt Du unterstützen möchtest: https://doodle.com/poll/2hitkrbbiwzwrs24

Die Gelder des KarmaClubs werden entsprechend des Votings anteilig von mir verteilt. Wer nicht abstimmen will, sorgt automatisch für eine Dreiteilung seines Spendenanteils. Und ab jetzt wieder monatlich!

Bei Fragen oder Anregungen meldet Euch gern jederzeit bei mir.

Besten Gruß

Björn