Deutschlands größte Spendenplattform

hand in hand with Nepal, Wiederaufbau eines Dorfes

Zurück zur Spendenaktion

Update

L. Stettner
L. Stettner schrieb am 02.06.2015

Meine Lieben,
nach längerer Funkstille, aufgrund des schlechten Empfangs in Nepal, habe ich jetzt endlich Bilder verschiedener zerstörter Häuser in Jitpur Phedi erhalten.
Hier wird deutlich, wie schlimm es die Menschen getroffen hat.
Momentan bauen sie Notunterkünfte aus Bambusrohren, Tüchern und Planen .
Hinzu kommt, dass die Reisvorräte unter den Trümmern begraben sind und so nicht einmal genug Nahrungsmittel vorhanden sind.
Die Monsunzeit steht vor der Tür und ich hoffe mit eurer Unterstützung können wir manch neues Haus bauen !
Vielen lieben Dank !