Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Cycling for Syria

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 default

Wir sind angekommen - am Nordkapp und am Spendenziel! DANKE!

N. Gerhards




Hallo ihr Lieben,




wir haben es geschafft! Nach 172 Tagen und 22 Ländern sind wir vergangenen Montag am Nordkap angekommen! Noch mehr hat uns gefreut, dass wir mit so zahlreicher Unterstützung fast zeitgleich auch das Spendenziel von 15.000€ erreichen konnten! Seitdem sind 5 Tage vergangen und der momentane Spendenstand liegt bei unglaublichen 16.040€. Wir haben uns wirklich riesig gefreut, dass so viele von euch unsere Ankunft am Nordkap mit einer Spende belohnt haben!


 


Die letzte Woche war, mit einem 130 Kilometer Schnitt am Tag, noch einmal  richtig sportlich und die letzten Kilometer bis zum Nordkap waren kalt und sehr windig - ein abenteuerlicher Schlussspurt. Am Montag um 14:00 Uhr sind wir dann am nördlichsten Punkt Europas angekommen. Hier zwei Bilder der Ankunft:


 




 




Es war dann ein durchaus befremdliches Gefühl nach so langer Zeit von den Rädern abzusteigen und stattdessen mit Fähre und Flugzeug den Weg nach Hause anzutreten. Kilometer die wir uns in den vergangenen Monaten hart erarbeiten mussten, vergingen “wie“ im Flug.




Die Stunden auf der Fähre von Honningsvåg nach Tromsø haben wir spontan für eine weitere Aktion für Cycling for Syria genutzt: In Absprache mit dem Hotel Management der Fähre, das die Aktion über Lautsprecherdurchsage angekündigt hat, haben wir den anderen Gästen von der Versorgunglage in den Flüchtlingslagern in syrischen Anrainerstaaten berichtet und ihnen dann von Cycling for Syria erzählt. Dann hat Sven ein kleines Konzert gegeben und als wir danach mit unserem Kochtopf als Sammelbüchse durch die Reihen gegangen sind, konnten wir weitere 270€ an Spenden sammeln.


Am Freitag sind wir in Berlin angekommen und wurden mit einem großen Fest im kleinen Familienkreis begrüßt:






 


Nach fast sechs Monaten ist unser Reiseabenteuer nun an seinem Ende angelangt, aber die Notwendigkeit der Unterstützung syrischer Flüchtlinge leider nicht: Deswegen wollen wir auch von Deutschland aus versuchen über die Medien vermittelt von Cycling for Syria zu erzählen, Aufmerksamkeit für die kritische Situation in Flüchtlingslagern zu schaffen und hoffentlich auch noch die ein oder andere Spende sammeln zu können.


Wenn von euch jemand eine Idee hat oder Kontakte zu Medien besitzt, bitte meldet euch!


 


Bald werden wir uns dann wieder unserer eigentlichen Hauptbeschäftigung zuwenden: Niklas wird sein Medizinstudium an der Charité fortsetzen und Sven beginnt mit seinem Masterstudium in England. Wir freuen uns darauf!


 


Noch ein letztes Wort: Vielen Dank! Gracias! Obrigado! Merci! Grazie! Hvala! Faleminderit! σας ευχαριστώ! Teşekkür ederim! Blagodarya! Mulțumesc! Köszönöm! ďakujem vám! Dziękuję! Dėkojame! Paldies! Aitäh! Kiitos! Takk! Fogaizgod!


 


Sven und Niklas