Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 4

Haste Töne: Kindermedien aus Hamburg

Hamburg, Germany

Grundschulkinder zwischen 8 und 12 Jahren erstellen Radiobeiträge und Videoreportagen zu verschiedenen Themen. Sie denken sich eigene Hörspiele oder Trickfilme aus, die sie von A bis Z komplett selber produzieren.

G. Leopold from Rudolf-Ballin-Stiftung e.V.  | 
Write a message

About this project


Bei „Haste Töne“ gestalten Kinder verschiedene Genres des Mediums Radio und der visuellen Medien selbst. So werden sie vom Konsumenten zum Hersteller und erleben den schöpferischen Prozess. Mit professioneller Unterstützung von Medienpädagogen produzieren die Mädchen und Jungen Podcasts,  Videoreportagen, Trickfilme, Hörspiele, Interviews und andere Beiträge zu den Themenbereichen Umwelt & Naturwissenschaft, Pflanzen & Tierwelt, Unterhaltung & Kultur, Soziales, Freizeitangebote, Vermischtes oder Unsere Stadt. 
Die fertigen Beiträge sind auf unserer Haste Töne Seite unter „Themen“ zu finden, Hörspiele zur Speicherstadt Hamburg, einer Zeitreise ins Mittelalter und vielen anderen Hörgeschichten, finden sich unter „Hörspiele”. Unter dem Button „Anschauen” sind unsere Videos zu sehen. 
In allen Projekten lernen die Kinder besser zu lesen, zu schreiben und zu sprechen. Sie lernen zu recherchieren und Fragen zu entwickeln. Mädchen und Jungen führen Interviews und schreiben am Ende die Moderation, die sie einsprechen. Die Kinder lernen neue Orte und Menschen kennen. Sie produzieren Radiobeiträge über verschiedene Themen, machen Fotos, führen Interviews und Umfragen durch. Sie entwickeln Geschichten für Hörspiele, schreiben Texte und sprechen die Rollen ein. In den visuellen Projekten lernen die Kindern, wie sie Trickfilme oder Comics analog und mithilfe von IPads und Apps herstellen können. Diese Arbeiten verknupfen wir multimedial mit der Tonarbeit, d.h. unter der Bilderspur legen wir eine Tonspur mit Kinderstimmen, die die jeweiligen Rollen einer Figur verkörpern.
Mädchen und Jungen, die sonst benachteiligt sind, bekommen eine Stimme, stehen im Mittelpunkt und nehmen am Geschehen teil! Neben der Wissensvermittlung ist Teilhabe für die Persönlichkeitsentwicklung ein wichtiger Prozess. 


Die Workshops finden an fünf Orten in Hamburg statt.
Folgende Ganztags-Grundschulen machen mit: GBS-Nydamer Weg Oldenfelde, GBS Tonndorf, GBS Am Sooren Alt-Rahlstedt, GBS Potsdamer Straße und GBS Wesperloh. 



Link
https://www.haste-toene.hamburg




Updated at 05. August 2020

This project is also supported on