Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Bon Secours Kamerun e.V.

managed by G. Schorn

The betterplace Advent wreath: We add 10% to every donation on Advent Sundays. Learn more

About us

Das Projekt „Bon Secours“ wurde 1958 von Herrn Prof. Dr. René Essomba ins Leben gerufen, um einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung Kameruns zu leisten. Wie der Name des Projekts (Gute Hilfe) besagt, hatte Prof. Essomba sich zum Ziel gesetzt, jedem bedürftigen Kranken Zugang zu medizinischer Behandlung zu ermöglichen, auch wenn dieser kein Geld hatte, um die Behandlung zu bezahlen. Prof. Essomba war der erste Facharzt für Chirurgie in Kamerun. Er gründete die kamerunische Ärztekammer und war viele Jahre auch deren 1. Vorsitzender.
Um sein Projekt zu verwirklichen, baute Prof. Essomba mit eigenen Mitteln die „clinique du bon secours“. Leider starb er 1998 ganz plötzlich, ohne sein Projekt vollenden zu können.
Da niemand da war, der seine Arbeit weiterführte, wurde der Krankenhausbetrieb eingestellt. Das Krankenhausgebäude zerfiel Zusehens. Durch das feuchtwarme Klima wurden die technischen Anlagen in Mitleidenschaft gezogen, das Dach wurde undicht, so dass Feuchtigkeit in das Gebäude eindringen konnte und somit große Schäden verursachte.
Das Projekt „Bon Secours Kamerun“.
Dr. René Essomba, ein Sohn von Prof. Essomba, studierte hier in Deutschland Medizin. Er ist mittlerweile ausgebildeter Facharzt für Unfallchirurgie und hat bei seinen Besuchen in Kamerun in den vergangenen Jahren immer wieder Menschen kennengelernt, die aufgrund der schlechten medizinischen Versorgung behindert oder verkrüppelt sind. Im Laufe der Jahre wuchs bei ihm der Wunsch, diesen Menschen in Kamerun zu helfen.
Dr. Essomba hat sich dazu entschlossen, nach Kamerun zurückzugehen, um das Projekt seines Vaters zu vollenden und weiterzuführen.
Wir möchten ihn mit unserem Verein darin unterstützen. Wir möchten ihm medizinische Geräte zur Verfügung stellen. Außerdem möchten wir mit Geldmitteln dazu beitragen, dass das Krankenhausgebäude saniert werden kann. Das Gebäude benötigt ein neues Dach und muss innen komplett saniert werden.

Latest project news

Wir haben 585,00 € Spendengelder erhalten

  G. Schorn  21 August 2019 at 02:36 PM

Das Geld wird für Projekte verwendet, die die kostenlose medizinische Behandlung von Patienten in Kamerun zum Inhalt haben. Diese Patienten sind zu arm, um sich eine medizinische Behandlung leisten zu können. Mit unserer Hilfe werden sie behandelt.

continue reading

Contact

Mühlgrabenstr. 4
53340
Meckenheim
Germany

G. Schorn

New message

G. Schorn

New message
Visit our website