Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Graefewirtschaft e.V.

managed by betterplace-Team

The betterplace Advent wreath: We add 10% to every donation on Advent Sundays. Learn more

About us

Der als gemeinnützig anerkannte Verein Graefewirtschaft e.V. wurde im Jahr 2009 als Selbsthilfeinitiative 2009 im Kreuzberger Graefekiez von MigrantInnen aus neun Nationen und Deutschen gemeinsam gegründet.
Ziel des Vereins ist es, dauerhafte Arbeitsplätze für MigrantInnenen in einem eigenen Unternehmen zu schaffen und gleichzeitig durch gezielte Aktivitäten den Austausch zwischen den Kulturen und den Religionen aktiv zu befördern, Vorurteilen entgegenzuwirken und das Zusammenleben im Kreuzberger Graefekiez zu verbessern.
Dies setzt der Verein gemeinsam mit seinem Betrieb „Die Weltküche“ (interkultureller Cateringservice und Restaurant) um. Hier werden einem bunten Publikum Leckereien aus aller Welt zur Verköstitgung angeboten und das auch noch zu einem guten Zweck: über die Weltküche wird nämlich die Qualifizierung und Arbeitsintegration von MigrantInnen, Bleibeberechtigte und Flüchtlingen gefördert. Die bisher erzielten Erfolge können sich sehen lassen: einerseits konnten bereits zahlreiche neue Arbeisplätze geschaffen werden, andererseits wurden über das EU- geförderte Programm bridge auch bereits viele Personen für den Arbeitsmarkt qualifiziert bzw. an Arbeitsstellen weitervermittelt.
Das Lokal selbst hingegen ist ein interkultureller Treffpunkt in der Nachbarschaft.
Auch das Cateringangebot der Weltküche wird gerne und oft in Anspruch genommen. Die Kunden des Cateringservices kommen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. So werden direkt Personen aus diesem Spektrum erreicht und für die Ziele des Vereins gewonnen.
Überdies beliefert die Weltküche seit August dieses Jahres vier Schulen in der Nachbarschaft mit gesundem, interkulturellem Essen.Dadurch soll zu verbesserten Rahmenbedingungen im Bildungsbereich und zu verbessertem Dialog zwischen Generationen und Kulturen beigetragen werden.
Um die Vereinsziele zu erreichen engagiert sich Graefewirtschaft überdies in verschiedenen Projekten, wie zum Beispiel in dem Netzwerk „Bridge“ und dem Bundesprogramm „Xenos“ zur Förderung von Demokratiebewusstsein, Weltoffenheit, zivilgesellschaftlichem Engagements und der Toleranz.
Der Bezirksbürgermeister Dr. Franz Schulz ist der Schirmherr der Unternehmung. Stiftungen wie die Veolia-Stiftung und die Stiftung Pfefferwerk haben bereits Geld gestiftet und die Weltküche wurde auch bereits mehrfach ausgezeichnet, so zu.B. durch den Preis "Soziale Stadt".
Außerdem wird die Graefewirtschaft von der Berliner Entwicklungsagentur BEST des Vereins Technologie-Netzwerk Berlin e.V. unterstützt.

Latest project news

Projektabbruch

  betterplace-Team  21 April 2017 at 12:18 PM

Liebe Spender,
aufgrund einer Änderung im Verein wird dieses Projekt nicht mehr von dem Graefewirtschaft e.V. durchgeführt.
Der Abbruch des Geldspendenprojekts erfolgt gemäß Ziffer 7.5.2. unserer AGB für Zeitspenden, steuerbegünstigte Organisationen und Projekte. 
Bei Fragen könnt Ihr uns gern kontaktieren: support@betterplace.org.
Beste Grüße
Euer betterplace.org-Team

continue reading

Contact

Graefestraße 18
10967
Berlin
Germany

betterplace-Team

New message
Visit our website