Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

JAMAA - Ausbildungsprojekt Afrika e.V.

managed by I. Groebe

About us

Helfen, wenn die Hilfe endet
Viele bettelarme Kinder in den Slums der kenianischen Hauptstadt Nairobi erhalten eine gute Schulausbildung in den zahlreichen – oft aus Spenden finanzierten – Privatschulen.
Doch was wird aus ihnen nach dem Ende der Schulzeit? Wer ermöglicht ihnen eine fundierte Berufsausbildung? Denn nur diese gibt letztendlich eine realistische Chance auf ein selbstbestimmtes Leben.
Für handwerklich veranlagte Jugendliche bieten inzwischen einige Organisationen Ausbildungsmöglichkeiten an. Für Studenten mit guten Schulabschlüssen, die einen Platz an der Universität oder einem College verdient hätten, gab es bisher keine deutsche Organisation, die diese finanzaufwendige Förderung vermittelt.
Hier setzt das Engagement von JAMAA Ausbildungsprojekt Afrika e.V. ein: Wir möchten motivierten Schulabgängern eine auf ihre Fähigkeiten zugeschnittene Ausbildung ermöglichen. Im Moment tragen wir 20 Patenschaften für junge, begabte Kenianer mit guten Schulabschlüssen. Unsere Ausschreibungen sind unter www.jamaa.info zu finden.

Latest project news

Wir haben 196,87 € Spendengelder erhalten

  I. Groebe  24 July 2019 at 07:41 PM

Liebe betterplacler,

 heute rufen wir die Spenden ab, die zwischen Mitte Juni und dem 8. Juli für unsere Mädchen eingegangen sind. Wir danken hierfür sehr herzlich in Reihenfolge:
der KSK-Reutlingen, Werner D., Andre N. und Engin P..
Momentan ist ein Teil unserer Studentinnen bis Ende August in Ferien, nur Alice und Cynthia haben keine Semesterferien und erhalten Hostelgeld. Cynthias HELB-Loan reicht auch nicht aus, um drei Semester pro Jahr zu finanzieren, so schicken wir ihr 20 € monatlich als Essensgeld zusätzlich.
Jane hat wieder einen Job an ihrer früheren Schule bekommen; sie ist glücklich darüber, dass sie 20 € mehr bekommt als während der letzten Ferien und erhält nun  70 € pro Monat. 
Shemila war ensthaft erkrankt und benötigte 25 € für die Arzt- und Medikamentenrechnung. Bei Cynthia stellte sich ein starker Sehfehler heraus, so dass wir ihr den Arztbesuch und eine Brille mit 110 € finanzieren mussten.

Ja, liebe betterplacler, das ist der aktuelle Stand für diesen Monat und wir denken, dass auch bald die ersten Semesterergebnisse kommen.

Mit ganz herzlichem Dank an alle, die unsere Mädchen fördern!

Iris Groebe


continue reading

Contact

Im Wirtskrämer 9
72119
Ammerbuch
Germany

I. Groebe

New message
Visit our website