Change the world with your donation

Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe e.V.

managed by Aachener Netzwerk

About us

Das Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e.V. versteht sich als eine Plattform für verschiedene Einzelprojekte mit gemeinsamer Zielrichtung. Zur Zeit gibt es drei Projekte:

Bina Mira – Bühne des Friedens (seit 2008)
Flame for Peace (seit 2013)
Humanitäre Hilfe (seit 1992)

Die einzelnen Projekte sind eng miteinander verknüpft und unterstützen sich gegenseitig.

Das Netzwerk besteht seit 1993. Während des Krieges im ehemaligen Jugoslawien schlossen sich im Frühjahr 1993 verschiedene Aachener humanitäre Projektgruppen zum Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe zusammen. Zu ihnen gehörten die Aktionsgemeinschaft Den Krieg Überleben, die Aachener Bosnienhilfe und die Gruppe Aachener Bewährungshelfer kontra Sozialabbau. Später fanden der Kinderzirkus Pinocchio, das Jugendtheaterfestival Bina Mira und die Friedensläufe flame for peace ihre Heimat im Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e. V.

Latest project news

Jahresbericht 2021 des Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturelle Friedensarbeit e.V.

  Aachener Netzwerk  14 January 2022 at 01:23 PM

Auch im Jahr 2021 haben wir uns durch Corona nicht bremsen lassen. Hier unser Bericht in Kürze - mit Links „für mehr“:Wir haben 14 Hilfstransporte nach Bosnien, Frankreich, Griechenland und Serbien organisiert (https://aachener-netzwerk.de/unsere-hilfstransporte/).Unsere Ausstellung „Menschenrechte an den Außengrenzen der Europäischen Union - Anspruch und Wirklichkeit“ wurde an 4 Orten präsentiert (https://aachener-netzwerk.de/ausstellungstermine/).Unseren bosnischen Partner SOS Bihać (https://sos-bihac.org/) haben wir durch Hilfstransporte, 6stellige Finanzhilfen sowie durch Zur-Verfügung-Stellung eines Hauses (https://aachener-netzwerk.de/rundbrief-24-oktober-2020/#Safe_House) unterstützt.Das alles haben wir auf unserer Webseite dokumentiert. 6 Rundbriefe https://aachener-netzwerk.de/unsere-rundbriefe/, die unsere Arbeit im Detail darstellen, haben wir an über 300 Abonnenten verschickt.Neben SOS Bihać (https://sos-bihac.org/) haben wir mit Collective Aid (https://www.collectiveaidngo.org/) und MFS Emmaus (http://www.mfs-emmaus.ba/) neue Kooperationspartner, die wir in der Arbeit vor Ort unterstützen.Nebenbei haben wir unsere Mitgliederzahl um 50 % gesteigert (https://aachener-netzwerk.de/mitglied-werden/) und freuen uns über weitere!
Das Jahr 2022 wirft seine Schatten voraus:Mit dem neuen Projekt HEJ werden wir selbst einen Treffpunkt für Kinder und Jugendliche im bosnischen Busovača(https://aachener-netzwerk.de/hej-ein-treffpunkt-fuer-kinder-und-jugendliche/) betreiben.Zur Finanzierung unserer Projekte verkaufen wir hochwertige Drucke der bekannten Fotografen Jesco Denzel, Alea Horst und Erik Marquardt (https://aachener-netzwerk.de/auktion2022_fotoaktion/). Außerdem veranstalten wir im April 2022 eine Kunstauktion mit Werken von ca. 50 Künstler*innen (https://aachener-netzwerk.de/auktion2022/).
Das alles ist nur möglich Dank zahlreicher Spender*innen! Danke, danke, danke!

continue reading

Contact

Im Grüntal 18a
52066
Aachen
Germany

Aachener Netzwerk

New message