Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Pharos e.V.

managed by I. Halbritter

About us

Leitend für die Arbeit von Pharos e.V. ist die Vision einer Welt, in der alle Menschen ihre Menschenrechte verwirklichen und in Würde leben können. Der Verein wurde 2005 gegründet und hat mit Stand 09/2017 125 Mitglieder. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Menschenrechtsarbeit mit Roma in Sarajevo/Bosnien-Herzegowina (BuH). Der Fokus liegt auf Familien, die unter der Armutsgrenze leben und deren Mütter oder Väter aus den Nachbarländern Serbien, Mazedonien oder Kosovo stammen. Manche sind staatenlos. Diejenigen, die Staatsangehörige des Herkunftslandes sind, haben i.d.R. keine gültigen Ausweispapiere, keine Aufenthaltserlaubnis in BuH, keine Krankenversicherung und keinen Zugang zu Sozialleistungen. Sie sind rechtlich unsichtbar und illegal im Land. Ziel des Engagements von Pharos ist, dass alle Familienmitglieder in rechtlicher Hinsicht Zugang zur Verwirklichung ihrer Menschenrechte haben und die Kinder einen berufsbildenden Schulabschluss machen.

Latest project news

Ich habe 1.404,00 € Spendengelder erhalten

  I. Halbritter  27 June 2018 at 09:37 AM

Die Spenden kamen der jungen Gjemile K. (34) zugute. Mit unserer Hilfe konnte sie im Juli 2017 ihre Aufenthaltsgenehmigung in Bosnien-Herzegowina erhalten. Gleichzeitig wurde es möglich, dass sie eine Krankenversicherung abschließen konnte - die erste ihres Lebens. Die Beiträge von rund 32,00 Euro/Monat wurden ebenfalls aus Spenden bezahlt. Sie und ihr Mann haben fünf Kinder. Beide Eltern sind arbeitslos und haben keinerlei Schul- und Berufsausbildung. Die Familie lebt von den geringen Einnahmen aus dem Verkauf von Gegenständen, die sie in Mülltonnen finden. Alle schulpflichtigen Kinder gehen zur Schule.

continue reading

Contact

Greutterstr. 61 A
70499
Stuttgart
Germany

I. Halbritter

New message
Visit our website