Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

On The Move e.V.

managed by Rick W.

About us

On The Move e.V. (OTM) ist eine in Deutschland gegründete Non-Profit-Organisation, welche in mehreren afrikanischen Ländern aktiv ist und sich unter anderem durch verschiedene Initiativen und Aktivitäten besonders im Bereich Entwicklungszusammenarbeit im Gesundheits- und Bildungssektor in Ghana, Südafrika und Kenia engagiert. Hierbei arbeitet der Verein eng mit lokalen Ansprechpartnern und der Bevölkerung zusammen, um die Projekte effektiv an die Bedürfnisse vor Ort anpassen zu können. Eine der Kernaktivitäten von OTM ist dabei die Brain Awareness Initiative. Der Hintergrund dieser ist der niedrige Wissensstand der Bevölkerung bezüglich des Gehirns, sowie die damit verbundene Stigmatisierung und der gesellschaftliche Ausschluss von Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen. Durch Aufklärung und Vermittlung von Wissen über das Gehirn sollen diese Stigmata abgebaut und eine bessere medizinische Versorgung dieser Menschen erreicht werden.

Latest project news

Ich habe 790,72 € Spendengelder erhalten

  Rick W.  19 March 2019 at 04:45 PM

Die Spendengelder werden für die Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit eingesetzt. Konktet geht es um die Umsetzung einer Konferenz mit betroffenen Patienten, medizinischem Personal und Geistlichen. Langfristig soll aus dieser Zusammenkunft eine Partnerschaft in Form von "Brain Religion Desks" entstehen: 

The core idea is to connect mental health with religious bodies (spiritual wellbeing). We plan to collaborate with the religious leaders to provide primary and secondary preventive mental health care. 
These are simply to help:
 * promote mental health in churches, moslem communities, and traditional settings
* promote early detection of mental health cases and referring for professional care
* prevention of relapses of cases among such religious communities
* reduce default rates
* encourage participation of religious leaders in mental health issues

continue reading

Contact

Käthe-Kollwitz-Ufer 28
01307
Dresden
Germany