Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Rays of Hope e.V.

managed by K. Emmrich

The betterplace Advent wreath: We add 10% to every donation on Advent Sundays. Learn more

About us

Rays of Hope ist in ein in Frankfurt eingetragener Verein, der vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist und generell Spendenquittungen ausstellt. Zusammen mit der Partnerorganisation Camphill eröffnen sie Perspektiven für viele Menschen in Camphill Village West Coast durch ökologische und nachhaltige Sozial-, Bildungs- und Infrastrukturprojekte. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Motto. Jeder noch so kleine Betrag hilft, die Zukunft vieler Menschen in Südafrika mitzugestalten. Seien Sie Teil unserer Hilfsprojekte und setzen Sie sich ein für ein besseres Leben derer, die in Not sind.

Latest project news

IKEMELE - Helft Frauen zu einem finanziell unabhängigen und selbständigen Leben

  J. Mayer  28 October 2020 at 03:38 PM
Ein Spendenaufruf von Lesedi la Batho und Rays of Hopedie Spendenpakete auf dem Plakat von Lesedi la Batho

Spenden von 15 EUR (Grundbedarfspaket) bis 235 EUR (3 Monatsprogramm) helfen

Das Leben einer Frau in Mabopane, Südafrika, zu verändern.

Die Lage in Südafrika
51% der Frauen in Südafrika haben häusliche Gewalt erlitten.Alle 6 Stunden wir eine Frau durch ihren Lebenspartner getötet, weshalb der Totschlag durch den Lebenspartner als häufigste Ursache für Totschlag anführt.nur eine von 9 Vergewaltigungen wird angezeigt, es wird aber geschätzt, dass über 40% der Frauen Südafrikas mindestens einmal in ihrem Leben vergewaltigt werden.Während des COVID-19 lockdowns hat sich die Vergewaltigungsrate verdreifacht!Mehr als 30% der schwarzen Frauen Südafrikas sind arbeitslos.Für jeden Rand, den ein Mann für seine Arbeit erhält, verdienen Frauen nur 7 Cent.

Was das Programm bietet​
Durch Ausbildung, praktische Hilfe und sozial-psychologische Unterstützung kann jede Frau, die willens ist, ihr Leben zu verbessern, finanziell unabhängig und selbständig werden sowie eigenverantwortlich und selbstbestimmt ihr Leben gestalten.​

Das ganzheitliche 3-Monatsprogramm IKEMELE bietet: Fachausbildung Arbeits- und Lebenshilfe Unterstützungsgruppen persönliche Beratung soziale Unterstützung praktische Hilfe ein kleiner Laden für Alltagsbedarf in MabopaneNach dem Ausbildungsabschluss vermittelt Lesedi la Batho lokale Arbeitsplatzangebote oder unterstützt bei der Gründung eines eigenen Geschäftes.
continue reading

Contact

Nordendstr. 34
60318
Frankfurt
Germany

K. Emmrich

New message

J. Mayer

New message
Visit our website