Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kommunikationszentrum "die börse"

managed by Karin Böke

About us

Das soziokulturellen Kommunikationszentrum Wuppertal gGmbH ‚die börse‘ nahm 1974 als eines der ersten Kommunikations- und Kulturzentren in freier Trägerschaft seine Arbeit auf. Für das soziokulturelle Zentrum die börse war und ist die innovative und „grenzüberschreitende“ Kulturarbeit eine ihrer Schlüsselkompetenzen. Sie bietet heute ein spartenübergreifendes kulturelles Veranstaltungsprogramm mit Konzert, Party und Tanz- und Theaterveranstaltungen sowie Weiterbildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen.
Seit 2000 engagiert sich ‚die börse‘ intensiv im Bereich der Jugendkulturarbeit. Sie bietet auch älteren Menschen Möglichkeiten, kulturell aktiv zu werden und wirkt generationsübergreifend.
Mit professionellen Künstlern aus Wuppertal und NRW ist ‚die börse‘ mit einer Vielfalt von Projekten zu einem Ort des künstlerischen Experiments geworden. Ein Fokus liegt auf zeitgenössisch weiterführenden Formen von Theater, Performance, Tanz und Musik.

Latest project news

Wir haben 360,67 € Spendengelder erhalten

  Karin Böke  06 January 2021 at 03:42 PM

Das Coronajahr hat den Chor vor große Probleme gestellt: gemeinsames Singen wurde zur Gefahr, die Proben durften nur noch in besonders großen Räumen, vielfach auch nur online stattfinden. Dabei warf die Coronakrise so viele wichtige Fragen zum Thema Menschenrechte auf! Das weckte unsere Kreativität und Willenskraft. Unsere Chorleiterin produzierte u.a. besondere Übeaufnahmen, damit überhaupt geprobt werden konnte. In kleinen Teams wurden neue Songs erarbeitet und alte gefestigt. Da gemeinsames Singen geschweige denn Live-Konzerte nicht erlaubt waren, betraten wir Neuland und produzierten unsere Lieder als Studioaufnahmen. In mehreren Workshops und den Proben entstanden so zwei "Human Rights Radio"-Konzerte mit selbst getexteten und komponieten Stücken rund um das Thema Menschenrechte in Zeiten von Corona. Sie wurden im Juni und Dezember 2020 über das Onlineportal "Stew.One" gestreamt und sind weiterhin im YouTube-Archiv der börse aufzurufen (https://youtu.be/UlrtgPO4W0E und https://youtu.be/vMQ2hQ0I83A). Herzlichen Dank dafür, dass ihr unsere Arbeit mit euren Spendenbeiträgen unterstützt habt und weiterhin unterstützt!    

continue reading

Contact

Wolkenburg 100
42119
Wuppertal
Germany

Karin Böke

New message

D. Beilmann

New message
Visit our website