Change the world with your donation

SardinienHunde e.V.

managed by T. Werner

About us

SardinienHunde e.V. ist eine Tierschutzorganisation mit dem Sitz in Regensburg, die sich im Rahmen von Auslandstierschutzprojekten um Arbeits- und Strassenhunde, hauptsächlich auf der Mittelmeerinsel Sardinien kümmert. Schwerpunkt der Arbeit sind Präventionsprojekte sowie die tiermedizinische Hilfe für ausgesetzte und misshandelte Tiere, sowie für Tiere aus Tierheimen und privaten Pensionen.

Hier der satzungsmäßige Zweck des Vereins:


(1) Die Förderung des Tierschutzes im In- und Ausland, wobei die finanzielle, ideelle und aktive Förderung von Tierschutzprojekten in Italien, insbesondere auf Sardinien erste Priorität besitzt.

(2) Die Aufklärung der Bevölkerung über jegliche Art von Tierquälerei und Sensibilisierung für eine artgerechte Haltung von Haustieren, insbesondere von Arbeitshunden für Jagd und Schäferei, sowie unterstützende Maßnahmen die dazu dienen, die Lebenssituation von Straßentieren zu verbessern, wozu die regelmäßige Parasitenprophylaxe sowie die medizinische Versorgung von kranken und verletzten Tieren zu zählen sind. Weiterhin werden alle Maßnahmen gefördert, welche die Sozialisierung der Tiere erleichtern, damit eine Vermittlung, insbesondere in einheimische Familien möglich wird.

(3) Der Verein führt aktive Tierschutzarbeit in Kooperation mit ortsansässigen Personen bzw. Organisationen und dem deutschen Verein Parasitus Ex. national und international durch. Hierbei stehen sowohl Aktionen zur Erfassung der epidemiologischen Situation der Erregerverbreitung in Vektoren, wie Zecken und Stechmücken, als auch die Anwendung moderner Methoden der Parasitenprophylaxe und Behandlung im Vordergrund.

(4) Darüber hinaus ist Zweck des Vereins, durch Informationsveranstaltungen über die aktuelle Situation der Verbreitung von „Mittelmeererkrankungen“ und deren Bedeutung für den Schutz und bessere Lebensbedingungen der Tiere aufzuklären. Dies wird unter anderem durch regelmäßige Veröffentlichungen von Informationsbroschüren zu Belangen des Tierschutzes im Sinne des Vereinszieles erreicht.

(5) Die ideelle, aktive und finanzielle Unterstützung bei Errichtung und Unterhalt von eigenen oder fremden Einrichtungen zur Pflege von alten, kranken und ausgesetzten Tieren oder weiterer Tierheime.

(6) Die ideelle, aktive und finanzielle Unterstützung des sardischen Hundeheims „Il Rifugio I Fratelli Minori“, zugehörig der Organisation L.I.D.A - sezione Olbia.

(7) Die Vermittlung von in Not geratenen Hunden an geeignete Halter (z.B. in geeignete Familien oder Einrichtungen nach Deutschland), sofern der Gesundheitszustand und die soziale Lebenssituation der Tiere dies erlauben.

(8) Der Verein organisiert Schulungen und Weiterbildungsveranstaltungen z.B. für andere Auslandstierschutzvereine und interessierte aktive Helfer, um notwendige Kenntnisse bezüglich gesetzlicher bzw. amtstierärztlicher Vorgaben über grundlegende Voraussetzungen zur Verbringung von Tieren nach Deutschland zu vermitteln.

Latest project news

Wir haben 173,06 € Spendengelder erhalten

  T. Werner  05 January 2022 at 12:53 PM
Unsere HandicapHunde im Januar 2022Momentan betreuen wir sowohl auf Sardinien und auf Pflegestellen in Deutschland die mit Leishmaniose infizierte Hunde Agostino, Bartali, Basilio, Fatina, Figaro, Ginevra, Kiki, Lisetta, Principe und Ulisse. Die dabei anfallenden Kosten für Medikamente und das, während der Allopurinol-Therapie, notwendige purinarme Futter werden von uns übernommen.
Weiterhin zeichnen wir für die Betreuung und Behandlung der querschnittsgelähmten Hunde Albina und Califfo verantwortlich. Auch die Hunde Anas, Angela, Asia, Astro und Rosalino, der zusätzlich  eine Beckenfraktur und eine Verletzung Lendenwirbelsäule hat, benötigen aufgrund ihrer Hüftgelenks-Dysplasie unsere Hilfe. Die Hündinnen Aria leidet genauso wie Rivera unter Epilepsie, Agostino, Bimbo und Gastone sind teilweise oder gänzlich erblindet, Alba ist wegen multipler Frakturen der Beine bewegungseingeschränkt, Hündin Kiki hat ihren rechten Hinterfuß verloren und Soave leidet unter einem Hydrocephalus. Darüber hinaus leidet Montina-Heidi unter einer Autoimmunerkrankung und Bartali unter einer chronischen Entzündung der Vorderpfote. Letztlich sind auch unsere Hunde Pastorella mit einer Behinderung ihres Hiterbeins ohne klare Genese und unser gehörloser Rüde Zagor, Tiere die unsere Hilfe dringend benötigen. 

 

continue reading

Contact

An der Brunnstube
93051
Regensburg
Germany

T. Werner

New message
Visit our website