Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Cradle to Cradle NGO

managed by N. Griefahn

About us

Cradle to Cradle visions a world where everyone can leave a big and positive footprint. Our aim is to change society by education and networking activities. We motivate people to actively engage in this transformation: 23 regional groups, more than 300 volunteers and an annual congress.

Humans have been acting according to the principle “from the cradle to the grave” and generate a vast quantity of waste and toxic substances, which are contributing to environmental pollution. Microplastics in our oceans, harmful chemicals in clothing and toys, as well as toxic materials used in the construction sector are examples for this bad design. We oppose this type of thinking and provide a platform for learning and problem- solving.

We would like to contribute to the creation of a global society in which all types of material and products are seen as nutritive substances and each person’s "footprint" has a positive impact. Human action should not per se be seen as harmful. We support innovative solutions that aim towards eliminating waste in order to use materials in a non- wasteful manner. It is important to us, that products are made with hazard- free substances and remain useful nutritive substances within a biological or a technological circular cycle. Our organization aims to spread the innovative ideas of Cradle to Cradle by means of educational projects, vocational alliances, an annual congress, networking, and regional group activities all over Germany.

We believe in multiplyer effect! More than 300 people with distinct backgrounds have joined our association and we are continuously growing. Our members are organized in 23 regional groups spread throughout Germany, organizing workshops, host monthly events and participate in the C2C Academy (educational seminar open to all members). Furthermore, we organize a Cradle to Cradle Congress annually, which covers topics with global relevance. The congress has taken place twice so far and attracted 600 participants each year. It functions as a networking platform and supports the growth of the Cradle to Cradle movement. Both times it took place under the patronage of the German Environmental Minister, Dr. Barbara Hendricks. Amongst our distinguished guests were many decision-makers from the political, economic, academic, and cultural sphere. Bringing education to schools is our topic in 2016.

Latest project news

Gemeinsam unsere Arbeit für eine andere Welt sichern: Alles ist Nährstoff, Müll existiert nicht, einen positiven ökologischen Fußabdruck hinterlassen!

  N. Griefahn  27 March 2020 at 12:51 PM

Liebe Spender*innen,
durch die Ausbreitung des Coronavirus hat sich das private und öffentliche Leben in den vergangenen Wochen einschneidend verändert. Wir hoffen zunächst einmal, dass es Euch und Euren Lieben gut geht und Ihr gesund seid! Für viele Menschen sind nicht nur soziale, sondern auch finanzielle Einschnitte mit der Coronakrise verbunden – das ist uns bewusst und wir hoffen, dass Ihr nicht oder nicht allzu stark davon betroffen seid.

Trotz aller akuter Herausforderungen für unsere Gesellschaft wenden wir uns heute in eigener Sache an Euch: Wir stehen vor der großen Herausforderung, unsere gemeinnützige und spendenfinanzierte Bildungs- und Vernetzungsarbeit aufrecht zu halten. Wir führen bis auf Weiteres keine Veranstaltungen oder Konferenzen mit Publikum mehr durch – das betrifft Führungen oder Diskussionsrunden in unserem C2C LAB ebenso wie sämtliche externen Events. Gemeinsame Projekte mit unseren Partnern sind, wie auch die Vermietung unserer Räume im LAB, aktuell nicht mehr möglich. Das gleiche gilt für die wichtige Arbeit unserer bundesweit rund 800 ehrenamtlich Aktiven. Auch die Vorbereitungen für den nächsten Internationalen C2C Congress starten angesichts der allgemeinen Unsicherheit nicht so, wie wir es eigentlich geplant hatten.

Aber: Wir lassen uns davon nicht aufhalten! Hinter Cradle to Cradle steht eine positive Denkschule, das gilt für uns auch in schwierigen Zeiten. Cradle to Cradle ist und bleibt eine Lösung für die globalen Umwelt- und Klimaprobleme. Wir tragen daher auch in den kommenden Wochen dazu bei, eine Welt zu gestalten, in der wir Menschen als Nützlinge unseren ökologischen Fußabdruck nicht reduzieren, sondern ihn zum positiven verändern.

Dazu haben wir eine Reihe neuer digitaler Veranstaltungs- und Bildungsformate entwickelt. Am Dienstag, den 31. März 2020 von 19 bis 21 Uhr, übertragen wir die erste digitale Einführung in Cradle to Cradle. Anschließend führt unsere Co-Vorständin Nora Sophie Griefahn virtuell durch das C2C LAB. Beides ist live auf unserer LAB-Webseite und via YouTube zu sehen.

Am Donnerstag, den 2. April 2020 schalten wir ab 19 Uhr die EU-Parlamentarierin Delara Burkhardt als Gast in unserem LABTalk im Livestream auf den gleichen Kanälen zu. Sie wird sich mit Nora unter anderem über den Aktionsplan Kreislaufwirtschaft der EU-Kommission unterhalten. In beiden Formaten besteht die Möglichkeit, via SlidoFragen zu stellen.

Auch die Arbeit mit und für unsere Aktiven geht weiter. Sie führen die Starterseminare für Schnuppermitglieder oder ihre Treffen in Regionalgruppen und Bündnissen nun virtuell durch. 

Die Finanzierung dieser Formate ist für uns derzeit jedoch ein Problem, da unsere Veranstaltungen und die Raumvermietungen unsere Bildungs- und Vernetzungsarbeit bisher finanziell gesichert haben. Wir freuen uns daher, wenn Ihr uns auch in diesen komplizierten Zeiten weiter unterstützt – soweit es für Euch finanziell möglich ist. Nach der Coronakrise bietet Cradle to Cradle Unternehmen und der Politik die Chance, Wachstum von Anfang an richtig und klimapositiv zu gestalten. Unsere Arbeit bis dahin zu sichern, um dann gemeinsam eine Welt zu gestalten, wo alles Nährstoff bleibt und Müll gar nicht mehr existiert, ist unser Ziel. 

Herzliche Grüße und passt auf Euch auf, 

Nora, Tim und das Team von Cradle to Cradle NGO


continue reading

Contact

Landsberger Allee 99c
10407
Berlin
Germany

N. Griefahn

New message
Visit our website