Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Melek e.V.

managed by N. Rachut (Communication)

About us

Liebe Spender,

ich möchte diese Spendenplattform nutzen um die Tierhilfe Melek e.V. zu unterstützen.

Melek ist türkisch und heißt auf Deutsch Engel. Und das möchten wir für die Tiere sein! Wir helfen Straßen-/Strandtieren in der Türkei, in der Region um Manavgat. Der Verein besteht seit 2006, aber seit dem 26.02.2012 arbeitet der jetzige Vorstand zusammen und wir haben besonders seitdem enormen Zuwachs an Mitgliedern erhalten.

Seit Beginn des Jahres 2015 sind wir geprüft nach Sachkunde § 11 des Tierschutzgesetzes und arbeiten mit einer offiziellen Genehmigung seitens des Veterinäramtes.

Unser Hauptziel ist besonders die Kastrationen von herrenlosen Tieren (Hunde und Katzen) um eine planlose Vermehrung und dementsprechend noch mehr Leid zu verhindern. Zudem werden kranke oder verletzte Tiere von uns medizinisch versorgt. Entwurmen, Entflohen und Aufbringen von Salbe gehört da zur Tagesordnung, für schwierigere Fälle betreut uns der Tierarzt Dr. Koc. Unser Wunsch ist natürlich, die Tiere an Ort und Stelle zu lassen. Sie haben einen fast unbremsbaren Freiheitsdrang und durch punktuelle Fütterung sowie medizinische Versorgung, steht dem nichts im Wege. Viele ehrenamtliche Helfer betreuen die Tiere das ganze Jahr an ihren Futterstellen. Aber es gibt natürlich auch Ausnahmefälle: ein kleiner Welpe, der ausgesetzt wurde und alleine, ohne seine Mama, sterben würde; eine angefahrene Hündin, die mit ihrer zurückgebliebenen Behinderung keinen Platz in einem Rudel finden würde; oder eine Hauskatze, die nach dem Tod des Besitzers auf sich alleine gestellt wäre. Für diese Fellnasen suchen wir dann ein neues Zuhause. Manchmal ergibt sich dieses vor Ort, oder die Tiere dürfen nach Einhaltung der Einreisebedingungen nach Deutschland. Es gibt auch viele Urlauber, die einen lieben Strandhund gerne mit zu sich nach Deutschland nehmen möchten. Auch diesen Tierfreunden sind wir sehr gerne und unentgeltlich behilflich. Da wir mit mehreren Pflegestellen in der Türkei zusammen arbeiten, finden wir oft eine Lösung. Erfreulicherweise arbeiten wir sehr gerne auch mit anderen Tierschutzorganisationen zusammen. Seit dem letzten Jahr gab es einige erfolgreiche Aktionen; in dem wir uns gegenseitig helfen, helfen wir den Tieren. Gemeinsam sind wir stark!!!

Wir von Melek e.V. arbeiten alle ehrenamtlich, jeder Cent kommt den Tiere zugute. Wir finanzieren uns von Mitgliedsbeiträgen -diese betragen nur 3 € im Monat- und von Spenden. Da wir ein eingetragener Verein sind (Nr. VR 12638 AG Koblenz) dürfen wir auch Spendenquittungen ausstellen.

Wir freuen uns über Hilfe, im Namen der Straßentiere.

"Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die Welt verändert sich für dieses eine Tier." (unbekannt)

Latest project news

Jahresrückblick 2018

  N. Rachut  05 January 2019 at 07:06 PM

 „Jahresbericht 2018“ 

Zunächst möchten wir uns bei unseren lieben Mitgliedern und Spendern bedanken. Denn der folgende Bericht ist für euch.

Ohne euch wären diese Zahlen nie zustande gekommen!

Ohne euch würden so viele Tiernamen nicht hier stehen! 

Ohne euch, wären nicht so viele Tiere geheilt oder auch erlöst worden! 

Ohne euch gäbe es viel mehr Welpen und Katzenbabys vor Ort, die Schlimmes erleiden würden….! 

Ohne euch gäbe es kein Melek e.V.; danke, dass es euch gibt!!!!!! 

Und nun zu den Zahlen: 

Katzen wurden ca. 300 kastriert; Hunde etwa 100. 

Die Tierärzte vor Ort hatten wieder viel Arbeit: unzählige Impfungen, Brüche wurden z.T. operiert oder bei Gustav konservativ behandelt, Katzenschnupfen, Augenamputationen oder Behandlungen, Tumor, Abzeß, Pferdetritt, Schwanzamputationen, Vergiftungen, Zahnbehandlungen; Schrotkugeln, Zecken (Blutarmut), …….                                     Operationen Jara 2 x und Kira u.a. 

Wir möchten nun an die Tiere denken, die es leider nicht geschafft haben: Nero (vergiftet), kranke Katze FIV, Inya Welpe (eingeschläfert), angefahrener Hund (eingeschläfert), Jilly (eingeschlafen), Goldy (zu schwach), Sam (plötzliche Krankheit), Opi (zu alt), kleines Katzenbaby + kleiner Muck (zu klein und zu schwach), alter Weggefährte  (Katzenaids), Carlo (eingeschlafen, krank), das kleine Kätzchen( Hühner), und einige mehr. Sie konnten alle noch etwas Liebe und Geborgenheit erfahren. Mehr konnten wir leider nicht tun. 

Anders erging es erfreulicherweise folgenden Tieren, die auch ein Zuhause vor Ort gefunden haben: Maya, Teddy, sehr viele Katzenbabys, Aslam, Spitzmaus, Alf, Fridolin, Shiva, Max , Schneeflöckchen oder denen wir über eine lange Behandlung wieder Lebensqualität zurück geben konnten. Z.B. Rudi, Shiva, z.Z. Umut 

Die absoluten Glückspilze sind natürlich die Tiere, die mittlerweile jeweils ein tolles Zuhause in Deutschland gefunden haben. Manche durften sogar zusammen bleiben! 

Gustav, Mina, Happy, Ronja, Lumpy, Lia, Peanuts, Sanja, Kenny, Sendy, Shiva, Ixchel, Benji, Winnie-Puh, Finn, John, Ayla, Elli, Boomer, Shorty, Sugar + Mona Lisa, Malou, Dunja, Josy, Stella, Macy bei den Hunden. 

Alica, Langschwarzhaar, Güzelim+ Maui, Hermine+ Tui, Zeytin, Sam, Herkül bei den Katzen. 

Bei einigen o.g. Tieren haben wir unterstützend geholfen.

Folgende Tiere freuen sich schon ab Jahresanfang auf ihre Ausreise: 

Kira, Luna, Susa, Jara, Greta + Poupette, Velvet, Luzie, Zoey, Bonnie, Hazel, …nun auch Hope und eventuell Umut. 

Mitte des Jahres wurde beschlossen, dass Tom bei PS Andrea bleiben darf und dort einen „Job“ als Ziehvater für den Nachwuchs übernimmt. Da Tom zu schnell wächst, muss er auch ständig kontrolliert und behandelt werde. Hier ist er in guten Händen. 

Auch 2018 haben wir wieder unzählige Tonnen an Futter verteilt. Dabei waren wir in der glücklichen Lage, auch anderen Tierfreunden helfen zu können wie z.B. Bedri Amca oder dem Tierheim Manavgat. Die Futterstellen sind überall im Raum Side-Manavgat, Gündogdu, Evrenseki, Colakli, Side Altstadt etc. verteilt. Es gab die Hinter-Hotel Katzen, Alhambra Rudel, Anadolo Krankenhaus, Mülltonnen-Katzen, Dachkatzen Müllhunde Gültepe und viele mehr. Neben dem Futter wurden die Tiere auch medizinisch versorgt. Stronghold wurde massenhaft verbraucht, sowie Wurmkuren. 

Das beschreibt nun die Tierschutzarbeit vor Ort. Eine wahnsinnige Leistung, die Andrea dort trotz Krankheit bewältigt. Jeden Tag verbringt sie Stunden, um die Tiere zu versorgen und um zu helfen, wo sie kann.  Eine verantwortungsvolle Aufgabe!!!! Danke Andrea! 

Hinter den Kulissen geht es jedoch weiter. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der seine Aufgaben vor den Behörden und Ämtern erledigen muss. Es gibt gewisse Auflagen, die in diesem Jahr erfüllt werden mussten. Beginnend mit dem Finanzamt und den Drei-Jahres-Bericht mit allen Unterlagen, um diese Gemeinnützigkeit behalten zu dürfen. Das neue Datenschutzgesetzt folgte kurz darauf und das Veterinäramt warf ein Blick in die Bestandsbücher der letzten drei Jahr. Das ist wichtig für den § 11 des Tierschutzgesetzes, um Tiere von der Türkei nach Deutschland verbringen zu dürfen.  Alle drei Hürden hat unser 2. Vorsitzender Henry mit Bravour gemeistert; auch ihm Danke für die Regelung der rechtlichen Angelegenheiten! 

Unser „Mädchen für Alles“ Sylvia kümmert sich nicht nur um das tägliche Facebook und um die Homepage, sie bucht auch Hilfsgüter und Tiere bei Sunexpress ein. Dabei unterstützt sie auch Lemon-vergessene Seelen, Better Life for Streetcats,und einige private Tierschützer. So kamen 2018  100 e Buchungen zusammen, die dafür sorgten, dass Tonnen von Hilfsgütern in der Türkei ankamen und unzählige Tiere heil in Deutschland landen konnten. Und das alles noch bei einer Vollzeitarbeit! Danke, Sylvia. 

Wir haben auch so viele andere liebe ehrenamtliche Mithelfer: Yvonne, Susanne,Sonja, Juliane und Michele, die sich um die Vermittlung der Tiere kümmern. Danke an euch!!!! 

Sabrina, Sven, Michele mit Alex, die so oft zu Flughäfen gefahren sind, um Hilfsgüter zu bringen. Danke!!! 

Yasemin und Beatrix, die sich u.a. mit kleinen Give Away, Kuchen, Marmelade und Taschen um das Wohl unserer lieben Spender kümmern, ohne auch nur einen Cent dafür zu verlangen! Herzlichen Dank! 

Danke an jeden, der mit einer Spendendose fleißig Geld für uns sammelt oder auch an Nicole, die die Spendenplattform Betterplace hevorragend betreut! 

Vergessen möchten wir nicht die Patentanten und Patenonkel, die mit ihrer Unterstützung für das jeweilige Tier, sehr viel zu diesem erfolgreichen Jahr beigetragen haben. Danke! 

Danke an unsere lieben Helfer vor Ort, die sich hervorragend um die Tiere kümmern. So wie der nette Tacettin Bey oder Serkan. 

Unser letztes Danke schön geht an alle neuen Besitzer, die einen oder sogar zwei unserer Schützlinge aufgenommen haben. Die sich nicht durch irgendwelche Gerüchte haben abschrecken lassen und nun auch merken, dass ein Tier aus dem ausländischen Tierschutz ein liebenswertes und dankbares Geschöpf ist. 

Falls wir nun doch noch jemand vergessen haben sollten zu erwähnen, bitte anschreiben. Wir holen das dann sehr gerne nach. 

Nun noch einige Worte zu 2019: 

Wir beginnen das neue Jahr mit weiteren 200 Kastrationen Katzen!!!!! D.h. zu den versprochenen 300 (wir sind bei 228 ) erhöhen wir diese Zahl auf sagenhafte 500 !!!! 

Ansonsten möchten wir so weiter machen, wie bisher. Wir wünschen uns weiterhin eure Unterstützung, denn wie Anfangs geschrieben: 

Wir alle sind Melek e.V. 

In diesem Sinne kommt gut ins neue Jahr, bleibt gesund und passt auf euch auf. 

Der Vorstand Melek e.V. 

 

continue reading

Contact

Kärlicherstraße
56218
Mühlheim-Kärlich
Germany

N. Rachut

New message