Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1499855822 logo   kopie   mit hintergrund   kopie

VITAL e.V.

managed by F. Borck (Communication)

About us

814/5000
The Vogtland Initiative for Participation and Active Life (VITAL) is the contact person for people with acquired brain damage (stroke, cranial trauma or brain tumor) and their relatives.
We run a contact and information center, support self-help groups and offer various leisure activities in the entire Vogtlandkreis.
An acquired physical restriction is experienced, the interaction must be learned and can be tested in reality in order to develop a new self-understanding and new life perspectives.
In addition, a long-term awareness of the interests of people with acquired brain damage and disability in the Vogtland region is needed to raise the awareness of the regional public.
We have committed ourselves to this and we help.

Latest project news

Latest news

Neue unabhängige Beratungsstelle - Teilhabe für Menschen mit Behinderung im Vogtlandkreis

  S. Marquardt  09 July 2018 at 04:39 PM

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/012/512/188246/limit_600x450_image.png


Beratung ist unabhängig und kostenfrei

Seit dem 1.April 2018 bieten wir für den Vogtlandkreis die "Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung" an - kurz EUTB. Diese Beratung richtet sich an alle Menschen mit Behinderungen.

Zur offiziellen Eröffnung unserer EUTB-Beratungsstelle luden wir zu einem Pressegespräch in unser Büro am Albertplatz, Plauen ein.



Als Gäste waren mit dabei die Behindertenbeauftragte des Vogtlandkreises Dagmar Nauruhn und die Behindertenbeauftragte der Stadt Plauen Heidi Seeling sowie weitere Personen die die Beratungsstelle mit ihrer Kompetenz unterstützen werden – darunter die Logopädin Frau Lützenkirchen und Frank Marquardt der selbst eine körperliche Behinderung hat.

Die Beratungsstelle ist mit vielen weiteren Angeboten im Vogtlandkreis vernetzt.

Wir sprachen über die Möglichkeiten die die Beratung für Menschen mit Behinderung bietet und wie sich die Beratungsstelle in die bereits vorhandenen Angebote einfügt.

Die Beratung ist unabhängig und kostenfrei.
Auch Hausbesuche sind möglich.

Weiter Informationen erhalten Interessierte unter 03741 / 71 90 96 oder über info@vital-vogtland.de.

Peer Counseling - Erste Peer Berater für den Vogtlandkreis geschult


Von Betroffenen für Betroffene

Heute wurden in den Räumen des VITAL e.V. die ersten ehrenamtlichen Berater *innen der Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung geschult.

Auch die ehrenamtlichen Berater*innen unterstützen zum Beispiel bei folgenden Themen: Vor der Beantragung von Leistungen z.B. medizinischen Rehabilitation, persönlichem Budget etc. - Zu allen Fragen rund um das Thema Teilhabe:  z.B.  Teilhabe am Arbeitsleben, Wohnen, Kommunikation, Hilfsmittel, Freizeit Partnerschaft, Mobilität …


Es geht um Teilhabe

Ähnliche Erfahrungen mit Diskriminierungen machen fast alle Menschen mit Behinderungen. Insofern sind sie als Peers (= ähnlich Betroffene) zu bezeichnen.

In unserem Fall: wer dazu steht eine Behinderung zu haben und die gemeinsame Lebenserfahrung hat in der selben Gesellschaft mit der Behinderung zu leben kann Peer Berater werden.

Doch nicht jede behinderte Person ist als Berater geeignet Eine ausreichende Auseinandersetzung mit der Behinderung ist notwendig; persönliche Gefühle dürfen den Verlauf der Beratung nicht stören, sondern eigene Gefühle dürfen nur angemessen und reflektiert eingebracht werden
ISL e.V. Deutschland

Der Begriff „Peer Counseling“ kommt aus der „Selbstbestimmt Leben Bewegung“ (Independent Living) aus den USA der 60er Jahre und hat in den 70ern die Westdeutsche Krüppelbewegung beeinflusst. Seit dem 19. Oktober 1990 gibt es den deutschen Selbstbestimmt Leben e.V.

Abgesehen davon ist Beratung durch Betroffene seit ca. 40 Jahren in einzelnen Fällen ab und zu anzutreffen.

Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland – ISL e.V.

continue reading

Contact

Albertplatz 1
08523
Plauen
Germany

Fill 100x100 default

F. Borck

New message
Visit our website