Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Zukunft Irular e.V.

managed by G. Spitzing

About us

Die Irular in Südindien sind ein bedrohtes Volk. Aus ihrer Wald- und Savannenheimat sind sie vertrieben worden, Zukunft Irular ermöglicht den unterernährten arbeitslosen oder unter nicht ertragbaren Bedingungen arbeitenden Menschen eine menschenwürdige Existenz: Die Mädchen und Jungen aus mehreren Dörfern erhalten erstmalig eine gute Ausbildung, die ihnen später gute Jobs sichert. Besonders den Frauen werden berufliche Trainigs- und Unterstützungsmaßnahmen eröffnet. Eine echte und effektive Hilfe zur Selbsthilfe. Besonderen Wert legt Zukunft Irular darauf , dass die Irular ihre geistige Heimat in ihren menschenfreundlichen vom Schamanismus geprägten Traditionen behalten können. In ihrer Kultur sind sie Irular zu Hause, eine gute Ausbildung eröffnet ihne Chancen in modernen Berufsleben. Die Irular Frauen selbst haben eine Partnerorganisation gegründet, die eng mit Zukunft Irular e.V. zusammenarbeitet. Wir sind Freunde der Ureinwohner. Bitte schließen Sie sich uns an und unterstützen unsere Arbeit.

Latest project news

Paten für Ureinwohnerkinder

  G. Spitzing  09 March 2015 at 12:39 PM

Gerade komme ich aus Indien zurück.   Mit unserer tüchtigen Sozialarbeiterin Francis besuchte ich die Siedlung Th.   In der sehr abgelegenen und armen Siedlung war es mir zu Beginn des Jahrhunderts gelungen mit Hilfe einer Stiftung die Errichtung eins Gebäudes zu organisieren.   Seither sind dort Vorschule, Schulhilfe und Schulspeisung erfogreich betrieben wurde. Nachdem ich die Leitung des Vereines, über den ich das damals machte, niedergelegt hatte, haben meine Nachfolger umgehend die Hilfe für die Kinder dort eingestellt. Da die Schulhilfe für sie entfiel, mussten 16 Kinder die Schule abbrechen. Ohne dass ein ersichtlicher Grund vorlag sind sie um ihre Zukunftschancen gebracht worden. Ohne Ausbildung bekommen sie dort keinen Job! https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/010/628/101886/limit_600x450_image.jpg


Pathipan und Sandhya, zwei von 18 notleidenden Kindern der Irular Adivasi die dringend auf die Hilfe durch Pateneltern angewiesen sind.

Das Gebäude fanden wir in einem miserablen Zustand vor.  Wir haben dann mühevoll das Gebäude wenigstens besenrein hingekriegt und einen Notbetrieb eingerichtet. Um in die Lage zu kommen die Kinder dort zu betreuen, ihnen ausreichende Nahrung und Ausbildung zu verschaffen, wollen wir 18 der leidenden Kinder dieser Siedlung als Patenkinder vergeben. Wir bitten Sie uns dabei zu unterstützen Paten zu finden.  Alle Kinder werden vorgestellt auf der neuen Seite „Patenkinder“ von www.zukunft-irular.de. Helft bitte mit, dass wir für diese mit Abstand ärmsten Kindern etwas tun können.  


continue reading

Contact

Kollamedu (Siedlung)
Bei Chengalpattu
India

G. Spitzing

New message
Visit our website